Motorradhelme sind wie Beziehungen – Sabines Motorradkolumne

Spiegelblick. Die Motorradkolumne auf SHE is a RIDER. Alle 14 Tage neu!

Sabines Motorradkolumne auf SHE is a RIDER
Was haben Motorradhelme und Beziehungstypen gemeinsam? Sabine hat sich in ihrer Motorradkolumne Gedanken gemacht.

Ich habe ja manchmal die lustigsten Gedanken. Vor allem, wenn ich in der Badewanne liege. Und genau dort entstand auch die Idee zu dieser Motorradkolumne. Viel Spaß beim Lesen.

Der perfekte Helm

Ein Motorradhelm sollte fest genug sitzen, um Deinen Kopf zu schützen, und locker genug, um nicht zu drücken.
Sind Beziehungen nicht genauso? Sie sollten stabil genug sein, um Dir Sicherheit zu geben und locker genug, damit Du Dich wohl und nicht eingeengt fühlst.

Motorradhelm vs Partnerschaft

Mir sind dazu noch ein paar Vergleiche eingefallen:

Integralhelm?

Vielleicht bist Du der Typ Frau, die sich den Rundumschutz in einer Partnerschaft wünscht. Da lässt sich das Visier ab und zu aufklappen, damit frische Luft reinkommt. Doch zu viel „Freiheit“ sollte nicht sein.

Oder bevorzugst Du einen Klapphelm?

Da kannst Du nicht nur für frische Luft sorgen, sondern bist zusätzlich offen für Abwechslung. Trotzdem ist die Sicherheit innerhalb der Beziehung gewährleistet.

Hier ist ein Jethelm ist angesagt!

Und dann gibt es noch diejenigen, für die Schutz und Sicherheit nicht so auschlaggebend sind. Da zählt die Freiheit; da willst Du Wind und Wetter intensiv spüren.

Hauptsache Ihr seid Euch einig

Ganz gleich, welche Variante Du bevorzugst. Das Wichtigste ist, das passende Gegenstück zu finden. Sprich – jemanden der/die die gleiche Vorstellung von einer Beziehung hat. Jemanden, der/die sich das gleiche Maß an Sicherheit und/oder Freiheit wünscht.

Die Suche nach dem passenden Helm gestaltet sich manchmal ebenso schwierig, wie die Suche nach dem/der passenden Partner*in. Da muss erstmal ausprobiert werden. Manchmal merkst Du sofort, dass es nicht passt, manchmal fällt es Dir erst nach Monaten auf, dass da doch was nicht richtig sitzt.

Manche Helme begleiten Dich sehr lange, von anderen trennst Du Dich irgendwann. Und dann gibt es da diesen einen Helm. Den, von dem Du Dich gar nicht mehr trennen magst. Der, der immer einen Platz in Deinem Leben haben wird. Selbst wenn er irgendwann nicht mehr ganz so glänzt oder den einen oder anderen Sturz mit Dir gemeinsam überstanden hat.

Und wenn Du diesen Helm gefunden hast, dann gilt es ihn gut zu pflegen, damit er Dir lange erhalten bleibt …

Die Linke zum Gruß und bis in 14 Tagen zu meiner nächsten Motorradkolumne

Sabine


Sabine lebt in Prenzlauer Berg in Berlin. Zu ihrem 50. Geburtstag hat sie sich selbst den Motorradführerschein geschenkt und ist seitdem das ganze Jahr über auf zwei Rädern unterwegs. Sabine ist mit Life Coaching Berlin nicht nur lokal für ihre Kunden da, sondern führt auch online Coachingtermine durch. Gerne fährt sie auch mal mit ihrer Suzuki zu Terminen mit ihren Kunden. So kam sie auch auf die Idee, eine 14-tägliche Kolumne für SHE is a RIDER zu schreiben, in der Sabine die Erfahrungen aus ihren Coachings mit dem Motorradfahren verknüpft. Sabines Beiträge findest Du auf SHEisaRIDER.de unter Kolumne.

Viele Infos zu den verschiedenen Helmtypen findest du hier in der Kategorie Ausrüstung

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*