Rechts und Links der Straße – Sabines Motorradkolumne

spiegelblick - sabines motorradkolumne auf she is a rider - alle 14 tage neu

Sabines Motorradkolumne auf SHE is a RIDER
Schau beim Motorradfahren nicht nur auf die Straße, sondern auch mal rechts und links der Straße.

Es wird herbstlich draußen und die Natur erstrahlt in bunten Farben. Ich mag die bunten Blätter und habe mich von ihnen zu meiner heutigen Motorradkolumne inspirieren lassen.

Ich freue mich darauf, auf kurvigen Straßen durch die herbstliche Natur zu fahren. Instinktiv wissen wir wohl alle, dass die Natur uns guttut. Kein Wunder, dass es uns aufs Motorrad zieht solange das Wetter es zulässt.

Und trotzdem verbringen wir meist viel zu viel Zeit im Büro oder in unseren Wohnungen. So manche hat den Bezug zur Natur verloren und sieht nur die Straße, die nächste Kurve. Dass es rechts und links so viele schöne Dinge zu entdecken gibt, fällt einigen Motorradfahrerinnen gar nicht auf.

Mir passiert es immer wieder, dass ich vergesse Gas zu geben, weil ich mich an der Landschaft gar nicht sattsehen kann. Manchmal hatte ich auch schon brenzlige Situationen, weil ich den Blick auf einen Storch in der Wiese anstatt auf die Straße gerichtet hatte.

Aus dem Grund lasse ich immer wieder mein Motorrad stehen und gehe in der Natur spazieren oder ich mache Rast an einem Teich oder einem kleinen Bachlauf. Das Blau des Himmels, der Duft der Erde – das sind meine Tankstellen.

Vielleicht bin ich deshalb auch so begeisterte Motorradfahrerin. Auf dem Bike spüre ich den Wind, rieche den Duft der Blumen und Sträucher, bin ich viel näher an der Natur. Früher bin ich Cabrio gefahren, doch das Feeling war ein ganz anderes.

Jetzt wo die Tage immer kürzer und kälter werden. Es immer weniger Tage geben wird, an denen ich aufs Bike steige ist es für mich umso wichtiger, regelmäßig wenigstens einen Spaziergang durch den Park zu machen.

Zeit in und mit der Natur zu verbringen, nährt Deine Seele, erinnert Dich daran, dass Du nie wirklich allein bist. Diese Zeit erneuert Dich und zeigt Dir, dass Du ein Teil der Natur bist, dass Du dazu gehörst.

Ich bin sicher, dass wir alle diesen Bezug zur Natur brauchen, um ein gesundes und glückliches Leben zu führen. Ganz gleich, ob wir sie auf zwei Beinen oder zwei Rädern erkunden.

Die Linke zum Gruß und bis in 14 Tagen zu meiner nächsten Motorradkolumne
Sabine


Sabine lebt in Prenzlauer Berg in Berlin. Zu ihrem 50. Geburtstag hat sie sich selbst den Motorradführerschein geschenkt und ist seitdem das ganze Jahr über auf zwei Rädern unterwegs. Sabine ist mit Life Coaching Berlin nicht nur lokal für ihre Kunden da, sondern führt auch online Coachingtermine durch. Gerne fährt sie auch mal mit ihrer Suzuki zu Terminen mit ihren Kunden. So kam sie auch auf die Idee, eine 14-tägliche Kolumne für SHE is a RIDER zu schreiben, in der Sabine die Erfahrungen aus ihren Coachings mit dem Motorradfahren verknüpft. Sabines Beiträge findest Du auf SHEisaRIDER.de unter Kolumne.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*