Vorbereitung ist alles – Sabines Motorradkolumne

Sabines Motorradkolumne auf SHE is a RIDER
Nutze die Wintermonate um dich mit Körper und Geist auf die nächste Motorradsaison vorzubereiten.

Und Eins, und Zwei, und Eins, und … Auch wenn der Winter sich noch nicht so richtig zeigt, für die Eine oder Andere ist gerade motorradlose Zeit angesagt. In meiner heutigen Motorradkolumne mache ich mir deshalb mal Gedanken dazu, wie Du die Wintermonate zur Vorbereitung auf die nächste Saison nutzen kannst.

Egal, ob dein Motorrad das ganze Jahr über angemeldet bleibt oder Du im Winter eine Pause vom Motorradfahren einlegst. Die meisten verbringen zwischen November und Februar weniger Zeit auf zwei Rädern als in anderen Monaten.

Sinnvoller Zeitvertreib – außer Motorradkolumne lesen

Was macht Frau mit der gewonnenen Zeit oder besser wie überstehe ich die Zeit ohne ausgiebige Motorradtouren am besten?
Spontan muss ich da an die Skigymnastik denken, die früher bei uns im Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt wurde. Immer wieder gab es Hinweise, dass man sich fit machen soll für die Zeit auf den Brettern.

Wie wäre es, wenn wir den Winter nutzen, um uns fit zu machen für die nächste Motorradsaison? Schließlich kommt es beim Motorradfahren auf körperliche und geistige Fitness an, auch wenn das so manche gerne mal unterschätzt.

Crunches und Gehirnjogging für Motorrad-Fitness

Also – ab ins Fitnessstudio für den Muskelaufbau. Natürlich geht das auch Zuhause, denn schließlich kann Frau auch ganz ohne Geräte, Muskeln aufbauen. Dazu noch regelmäßiges Walken, Joggen, Spazierengehen und die nächste Motorradsaison kann kommen. Wichtig dabei ist es, alle Körperbereiche zu trainieren und eine gute Mischung aus Muskelaufbau und Ausdauertraining zu finden.

Für die geistige Fitness hilft es Kreuzworträtsel, Sudoku oder Gehirnjoggingübungen zu machen. Wenn Du ein Kind im Kindergartenalter in der Familie hast, dann spiele doch mal Memory. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie mein Sohn mich früher immer abgezockt hat.
Vielleicht planst Du auch eine größere Tour in 2022 und könntest ein paar Fremdsprachenkenntnisse gebrauchen? Dann nutze den Winter, um diese zu vertiefen oder neu zu lernen.

Freie Fahrt voraus!

Ich wünsche Dir/uns, dass der Winter möglichst kurz ist und wir bald wieder auf zwei Rädern unterwegs sein können.
Vor allem wünsche ich uns, dass wir auch wieder problemlos länderübergreifend unserer Leidenschaft Motorradfahren nachgehen können.

In diesem Sinne – auf ein tolles 2022!

Die Linke zum Gruß und daran denken, in 14 Tagen gibt es die nächste Motorradkolumne

Sabine


Sabine lebt in Prenzlauer Berg in Berlin. Zu ihrem 50. Geburtstag hat sie sich selbst den Motorradführerschein geschenkt und ist seitdem das ganze Jahr über auf zwei Rädern unterwegs. Sabine ist neben ihrer Tätigkeit als Editor in Chief bei SHE is a RIDER auch mit Life Coaching Berlin nicht nur lokal für ihre Kunden da, sondern führt auch online Coachings durch. Gerne fährt sie auch mal mit ihrer Triumph Tiger 900 zu Terminen mit ihren Kunden. So kam sie auch auf die Idee, eine 14-tägliche Kolumne für SHE is a RIDER zu schreiben, in der Sabine die Erfahrungen aus ihren Coachings mit dem Motorradfahren verknüpft. Sabines Beiträge findest Du auf SHEisaRIDER.de unter Kolumne.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*