Ducati Diavel 1260 ist der Muscle Cruiser für 2019

Persönlichkeit und Dynamik dank des 159 PS Testastretta DVT 1262-Motors

Ducati-Diavel-1260-2019
Die Ducati Diavel 1260 bleibt auch in der zweiten Generation ihrem Ursprung als Hingucker treu.

Nach dem Debüt für die Diavel 1260 auf der EICMA 2018 in Mailand bietet Genf ein zusätzliches Schaufenster für diesen originellen, in Bologna gebauten Muscle-Cruiser. Mit ihrem einzigartigen Look und ihrem unnachahmlichen Design bleibt die Diavel 1260 der zweiten Generation ihrem ursprünglichen Geist als sehr speziellem Motorrad treu und bringt die wichtigsten Stil-Elemente auf den neuesten Stand.

Die Diavel 1260 ist der ganze Stolz des CEO’s

„Wir sind stolz darauf, die Ducati Diavel 1260 bei einer so bedeutenden Veranstaltung wie dem Internationalen Genfer Automobil-Salon ausstellen zu dürfen”, sagte Claudio Domenicali, CEO der Ducati Motor Holding. „Die Diavel ist ein echtes Highlight in der Motorradszene. Dank des Designs von Persönlichkeit geprägten Designs, ist dieses Motorrad perfekt für Motorradfahrer, die Kraft und Entschlossenheit darstellen wollen. Genf ist bekannt dafür, neue Konzepte und herausragendes Design hervorzuheben und wird so zum perfekten Ort, die zweiten Generation des Muscle-Cruisers von Ducati zu präsentieren.”
 
Die phantasievolle, kräftige Linienführung vorne und das konisch zulaufende Heck mit dem markanten 240 mm breiten Reifen verleihen der Diavel 1260 eine ebenso starke wie einzigartige Individualität. Die breiten Lufteinlässe und der Gitterrohrrahmen passen perfekt zu dem neuen 159 PS starken Testastretta DVT 1262-Motor. Dieser kombiniert atemberaubende Beschleunigung mit weicher Laufkultur bei niedrigen Drehzahlen und ist so ideal für den Alltag oder lange Touren geeignet.

Viele Extras zum Motorrad

Die neue Diavel 1260 verbindet kraftvolle Beschleunigung, agile Handlichkeit und hohen Fahrspaß in Kurven mit der entspannten Ergonomie eines Muscle-Cruisers. Dies verleiht ihr eine ganz besondere Persönlichkeit, die sich auch in ihrer hervorragenden technischen Ausstattung widerspiegelt.
 
Bei der S-Version schärfen eine Reihe von Spezialkomponenten und akribisch gestaltete Details diesen einzigartigen Stil noch weiter. Ein spezielles Sitzpolster und maschinell bearbeitete Räder unterstreichen ihren speziellen Charme, während Brembo-M50-Bremssättel, das voll einstellbare Öhlins-Fahrwerk und der Schaltautomat DQS Up/Down den Sportsgeist betonen. Der Voll-LED-Scheinwerfer mit Tagfahrlicht (DRL) macht die Diavel 1260 S auf den ersten Blick erkennbar.
 
Beide Versionen des Motorrads sind mit umfangreicher serienmäßiger Ausstattung ab März 2019 im Handel erhältlich.

Teilen Sie diesen Post:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*