Triumph Speed Triple RS für 2020

Ein Naked Racer mit Moto2-DNA - Die neue Triumph Street Triple RS

Triumph Street Triple RS für 2020
Ready to Race. Da steht die Triumph Street Triple RS und wartet darauf ihre Muskeln spielen zu lassen.

Mit der neuen Triumph Street Triple RS setzten die Briten einen neuen Benchmark bei sportlichen Naked Bikes in der Mittelklasse. Rennsport-Gene für den Straßeneinsatz!
Mit einem deutlichen Performance-Plus, einem erweiterten Technologie-Paket und dem bekannt messerscharfen Handling aller Street Triples ist das neue Spitzenmodell der Marke in diesem Segment ein echter „Naked Racer“, der sich auch bei Ausflügen auf die Rennstrecke pudelwohl fühlt.

Dass die neue Street Triple RS vom Entwicklerteam des aktuellen Moto 2-WM-Motors eine gehörige Portion Racing-DNA mitbekommen hat, zeigt sich auch im Outfit: Vom Scheinwerfer über das Bodywork bis zum Auspuff ist das ganze Bike ein gelungenes sportlich-kraftvolles Statement.

Die Triumph Street Triple RS für 2020 in grau und rot
In grau mit rot macht die Triumph Street Triple RS für 2020 einen schnittigen Eindruck. Und einen Aggressiven! Überhaupt wird jedes Bike in 2020 “aggressiv”.

Die Aufgabe an das Entwicklerteam des Moto 2-Motors von Triumph war ebenso einfach wie anspruchsvoll: Verbindet das Upgrade auf die Euro5-Norm mit einem spürbaren Performance-Plus gegenüber dem bisherigen 765-er-Triple der Street Triple RS. Nicht zuletzt aufgrund ihrer Erfahrungen bei der Entwicklung des Triebwerks aus der Moto 2-WM haben die Ingenieure diese Aufgabe mit Bravour gelöst.

Doch die Briten wären nicht Triumph, wenn neben dem 765er-Triple nicht auch zahlreiche andere Komponenten ebenso deutlich verbessert worden wären: Unter anderem besticht die neue Street Triple RS mit einem deutlich sportiveren Bodywork, einem Update der Lichtanlage mit neu gestalteten, markanten LED-Doppelscheinwerfern sowie zahlreichen weiteren Goodies wie einem serienmäßigen Schaltassistenten oder einem umfassend überarbeiteten Getriebe.

Triumph Street Triple RS mit LED Scheinwerfer
Die neu gestalteten Scheinwerfer der Triumph Street Triple RS haben einen schnellen Augenaufschlag.

Moto2-DNA im Naked-Bike-Outfit: Die neue Triumph Street Triple RS im Überblick

  • umfassendes Euro5-Update für den 765ccm-Dreizylindermotor, entwickelt vom Moto2-Motorenteam von Triumph
  • mehr Drehmoment in der Spitze (79 Nm bei 9.350 U/min) sowie ein Drehmoment-Plus von neun Prozent im mittleren Drehzahlbereich
  • neun Prozent mehr Leistung im mittleren Drehzahlbereich,
    Spitzenleistung 123PS bei 11.750 U/min
  • noch reaktionsschnellere Drosselklappensteuerung
  • neuer Schalldämpfer mit verbessertem Durchfluss und markanterem Sound
  • verfeinertes Getriebe für noch präzisere Schaltvorgänge, inklusive drehmomentunterstützter Anti-Hopping-Kupplung
Triumph Street Triple RS Modelljahr 2020
Schlicht, schön, schnell – Das ist die neue Triumph Street Triple RS für das Modelljahr 2020.

Ein echter „Naked Racer“ in allen Details

  • charakteristische LED-Doppelscheinwerfer im neuen, aggressiven Look (inkl. Tagfahrlicht)
  • neu definiertes, sportliches Bodywork in aktuellen Farbvarianten
  • neuer Sportschalldämpfer mit hochwertiger Kohlefaser-Endkappe
  • weiter verbesserte Verarbeitung und zahlreiche aufwändige Details am gesamten Motorrad, einschließlich neuer Spiegel, neuer Lenkerklemmung und neuem Finish des Hauptrahmens in Titanium Silver
  • abnehmbare Sitzbankabdeckung sowie Soziussitz mit verbesserter Ergonomie
    Technologie-Paket auf Top-Niveau
  • weiterentwickeltes TFT-Farbdisplay mit neu designten Grafikelementen
  • optional nachrüstbar mit dem „MyTriumph“-Connectivity-System (ermöglicht die Displayanzeige und Steuerungsoption für GoPro-Systeme, Pfeilnavigation sowie Musik- und Telefonfunktionen via Bluetooth)
  • neuer Schaltassistent beim Hoch- und Runterschalten
  • fünf verbesserte Fahrmodi: Road, Rain, Sport, Track und Fahrer (frei konfigurierbar)
  • sehr hohes Ausstattungs- und Verarbeitungsniveau in allen Details
    Maximale Performance für den Straßeneinsatz
  • das leichteste Motorrad seiner Klasse
  • wegweisendes Leistungsgewicht
  • bekannt präzises, messerscharfes Handling
  • Top-Standard in Sachen Ausstattung und Komponenten, inklusive Brembo M50 Bremsanlage, voll einstellbare Fahrwerkselemente von Öhlins und Showa sowie Pirelli Diablo Supercorsa SP V3-Bereifung
  • neue LED-Blinker mit Lauflicht-Funktion
  • neues Gepäcksystem mit „Quick Release“-Haltern
Triumph Street Triple RS 2020
Die Triumph Street Triple RS 2020 kann im Trackeinsatz ihre Qualitäten voll ausspielen.

Die neue Version des Topmodells Street Triple RS für das Modelljahr 2020 wurde entwickelt, um mit einem deutlichen Leistungsschub, einer sportlicheren Auslegung und einer nochmals verbesserten Fahrdynamik erneut Maßstäbe zu setzen. Kombiniert mit einem agilen, dynamischen Handling als ihrem Markenzeichen, sowie Fahrwerkselementen, Bremsen und Reifen auf höchstem Niveau ist die neue Street Triple RS perfekt geeignet für Straße und Rennstrecke.

Performance-Plus: mehr Leistung und Drehmoment

Das Triebwerk der neuen Street Triple RS erfüllt nicht nur die strengen Anforderungen der Euro-5-Vorgaben, sondern kann zudem mit einem spürbaren Performance-Plus aufwarten: Das erfahrene Team aus der Moto2™-Motorenentwicklung erzielte einen deutlichen Anstieg des Drehmoments. Dieses liegt nun im mittleren Drehzahlbereich rund neun Prozent höher als beim Vorgängertriebwerk und besitzt sein Maximum von 79 Nm bei 9.350 U/min. Das neue Auspuff-Interferenzrohr glättet die Drehmomentkurve für ein breites, nutzbares Drehmoment „von unten“ und über den gesamten Drehzahlbereich.

123 PS hat der Hammer von der Insel

Analog dazu steigt auch die Leistung bei mittleren Drehzahlen um neun Prozent und erreicht ihren Gipfel mit 123 PS bei 11.750 U/min. Zu den Motor-Updates gehören auch eine neue Auslassnockenwelle, die für mehr Performance im mittleren Drehzahlbereich optimiert ist, und eine neue, präzisere Bearbeitung von Kurbelwelle, Kupplung und Ausgleichswelle, die die Trägheit verringert und die Motormasse insgesamt reduziert. Hinzu kommt eine noch schneller reagierende Drosselklappe, da deren Rotationsträgheit um sieben Prozent reduziert wurde. In Verbindung mit der Verbesserung des Drehmoments führt dies zu einer spürbaren Verbesserung beim Ansprechverhalten des Motors.

Last, but not least besitzt die neue Street Triple RS auch einen neuen Schalldämpfer mit besserem Durchflussverhalten auf Basis eines Zwillingskatalysatorsystems, welches ganz nebenbei auch die Emissionen reduziert. Abgerundet wird das Ganze mit einer hochwertigen, sportlichen Kohlefaser-Endkappe. Aus dieser strömt ein weiter verfeinerter, markanterer Triple-Sound, der sich zu gleichen Teilen aus dem Schalldämpfergeräusch und dem Klang des Ansaugkanals zusammensetzt. Auch letzterer wurde neu gestaltet, um den Motor noch besser mit Frischluft zu versorgen.

Triumph Street Triple RS mit Vollgas aus der Kurve
Die Street Triple RS kommt mit Dampf aus der Kurve. Very British!

Kurz und gut

Ein umfassendes Update gab es auch beim Getriebe der neuen Street Triple RS: Es besitzt kurze 1. und 2. Gänge für eine außergewöhnliche Beschleunigung und weiche Gangwechsel. Durch eine noch präzisere Fertigung können nun neue Zahnräder eingesetzt werden, wodurch die Massen reduziert und weitere Verbesserungen bei den Schaltvorgängen erzielt werden.

Außerdem behält die Street Triple RS ihre drehmomentunterstützte Anti-Hopping-Kupplung mit besonders geringen Handkräften am Kupplungshebel und verbessert damit den Komfort und die Kontrolle des Fahrers.

Sportlich und aggressiv: das Design der Triumph Street Triple RS

Auch in Sachen ihres charakteristisch-stilbildenden Stylings hat die neue Street Triple RS nun deutlich nachgelegt. Für einen sportlich-aggressiveren Look haben die LED-Doppel-Scheinwerfer jetzt eine markante, schärfer gezeichnete Form und strahlen deutlich heller. Auch die Tagfahrleuchten haben ein völlig neues, markanteres Design, das zudem die Sichtbarkeit erhöht.

Zudem besitzt die neue Street Triple RS zahlreiche neue Elemente im Bodywork, das nun mit mehr sportlich-geraden Linien aufwarten kann. Hingucker sind die neue Flyscreen mit integriertem Ansaugkanal sowie die Seiten- und Heckcover, die Sitzabdeckung sowie Bugspoiler.

Auch der neue, kompaktere Schalldämpfer – inklusive Kohlefaser-Endkappe mit Triumph-Badge-Branding – trägt mit seinem Design zum sportlicheren Outfit der Street Triple RS bei. Außerdem gibt es verbesserte Details über das gesamte Motorrad: neue Spiegel, eine neue Lenkerklemme und hochwertigere Oberflächen, einschließlich schwarzer Fußrastenhalter (vorne und hinten) sowie satinierte Metall-Fersenschützern und Schalldämpferoberflächen.

Als Spitzenmodell besitzt die Street Triple RS zudem das beste Detailfinish aller Street Triples sowie als zusätzliche Abgrenzung zu den anderen Modellvarianten einen Hauptrahmen im Titan-Silber-Look der Speed Triples.

Farbe macht das Motorrad

Die neue Street Triple RS präsentiert sich in zwei verschiedenen, aktuellen Farbvarianten:
Matt Jet Black / Aluminium Silver mit gelben Aufklebern
Silver Ice / Diablo Red mit Aufklebern in Aluminium-Optik.
Beide Lackoptionen umfassen Zierlinien in Diablo Red an den Felgen sowie einen aluminiumsilbernen Heckrahmen.

Verbesserte Technik

Für die neue Street Triple RS wurde der ohnehin schon hohe Standard nochmals optimiert. Das TFT-Setup ist jetzt noch besser auf das vorinstallierte Mytriumph Connectivity-System abgestimmt, das mit dem separat erhältlichen Bluetooth-Modul genutzt werden kann. Eine GoPro-Kamera und die Pfeil-Navigation sowie das Telefon und die Musikauswahl können mit neu gestalteten Bedienelementen einfach über das TFT-Display gesteuert werden. Zudem gibt es die Option, das Display mit vier unterschiedlichen Stilen in jeweils vier Farben individuell anzupassen. Für beste Sicht ist es außerdem im Blickwinkel auf unterschiedliche Fahrergrößen oder Sonneneinstrahlung anpassbar.

Der neueste Triumph-Schaltassistent mit Quickshifter-Funktion zum kupplungslosen Hoch- und Runterschalten ist bei der Street Triple RS 2020 standardmäßig mit an Bord. Er macht das Bike auf dem Track noch leistungsfähiger und erhöht zudem den Fahrkomfort, weil nun Gangwechsel möglich sind, ohne vom Gas gehen zu müssen.

Die fünf Fahrmodi (Straße, Regen, Sport, Track und vom Fahrer individuell konfigurierbar) wurden für beste Kontrolle an die höhere Performance des Motorrads angepasst. Sie können während der Fahrt ausgewählt werden und wirken sich auf das Ansprechverhalten von Gasgriff, ABS und Traktionskontrolle aus. Der Regenmodus begrenzt die Leistung für mehr Sicherheit auf 100 PS.

Natürlich gehört auch das vom bisherigen Modell bekannte Technikpaket wie Ride-by-Wire, einstellbares ABS sowie einstell- und abschaltbare Traktionskontrolle weiterhin zur Standardausstattung. Die bekannten Inspektionsintervalle von 10.000 Kilometern (oder einmal jährlich) gelten auch für die neue Street Triple RS.

Die wichtigsten Technik-Features im Überblick

  • erweiterte TFT-Funktionalität
  • MyTriumph Connectivity-System vorinstalliert (Bluetooth-Modul separat erhältlich)
  • neuer Schaltassistent (Quickshifter zum kupplungslosen Hoch- und Runterschalten)
  • fünf verbesserte Fahrmodi: Straße, Regen, Sport, Strecke und Fahrer (frei konfigurierbar)
  • einstellbares ABS
  • einstell- und abschaltbare Traktionskontrolle
  • Blinker mit automatischer Rückstellung
  • Ride-by-Wire

Über 60 Zubehörteile für mehr Schutz, Komfort und Stil

Um der neuen Street Triple RS eine ganz persönliche Note zu geben, bietet Triumph eine Auswahl von über 60 Originalzubehörteilen, darunter top-moderne LED-Lauflicht-Blinker, eine neue Zusatzscheibe für die Flyscreen sowie gefräste Spiegel und Bremsflüssigkeitsbehälter. Außerdem ist ein neues Bluetooth-Modul erhältlich, mit dem über die TFT-Instrumente auf das Telefon und die Musikwiedergabe sowie die Pfeil-Navigation und die GoPro-Kamerabedienung zugegriffen werden kann.

Zudem stellt Triumph eine neue Serie von eleganten und wasserdichten Gepäcklösungen zur Schnellmontage vor, u. a. einen Tankrucksack und eine Hecktasche. Für zusätzlichen Komfort sorgen mehrstufige Heizgriffe, deren Kabel im Lenkerinnern verlegt sind. Weitere Gestaltungsmöglichkeiten in Sachen Heck-Optik bringt der optionale stark reduzierte Kennzeichenhalter sowie das Rücklicht in Klarglasoptik.

Die zahlreichen Überarbeitungen machen die Street Triple RS im Modelljahr 2020 zum ultimativen Performance-Bike, eben ein echter „Naked Racer“ in allen Details. Damit bringt sie alles mit, um die Standards in ihrer Klasse zum wiederholten Mal neu zu definieren.

Triumph Street Triple RS auf der Rennstrecke
Volle Pulle auf der Rennstrecke. Hier fühlt sich die Street Triple RS pudelwohl.

Perfekt auf der Straße, rassig auf dem Track

Der Schlüssel zur begeisternden Performance der Street Triple RS: Als leichtestes Bike ihrer Klasse zeichnet sie sich durch ein hervorragendes Leistungsgewicht aus. Zusammen mit den leichtesten Rädern ihrer Klasse macht sie das zu einem Motorrad mit hochpräzisem, federleichten Handling, das zu allen Fahrstilen und Fahrertypen hervorragend passt.

Die charakteristische „Gullwing-Schwinge“ bietet hohe Torsionssteifigkeit und definierte seitliche Flexibilität, ein Pluspunkt bei Handling und Hochgeschwindigkeitsstabilität. Der optimierte Schwingendrehpunkt bietet zudem einen natürlichen Widerstand gegen die Kompression des Federbeins bei starker Beschleunigung (Anti-Squat). Im Zusammenspiel ermöglichen diese Eigenschaften enge Radien am Kurvenausgang, optimalen Reifengrip und ein noch präziseres Fahrverhalten der Maschine.

Showa, Öhlins und Brembo – Alle da!

Die neue Street Triple RS besitzt Fahrwerkselemente der Extraklasse: Am Vorderrad arbeitet eine voll einstellbare 41 mm Big-Piston-Gabel von Showa und 115 mm Federweg. Hinten kommt die neue Street Triple RS mit einem ebenfalls voll einstellbaren Öhlins STX 40 Zentralfederbein mit Ausgleichsbehälter und 131 mm Federweg.

Beste Bremskraft garantieren die Brembo M50 Radial-Vierkolben-Monoblocksättel vorne in Kombination mit dem in Übersetzung und Abstand einstellbaren Brembo Bremshebel sowie einer Brembo-Schwimmsattelbremse hinten.

Für perfekte Übertragung der Leistung auf den Asphalt setzt die Street Triple RS auf Diablo Supercorsa SP Sportreifen der neuesten Generation von Pirelli mit bester Performance auf der Straße und auf der Rennstrecke.

Für noch mehr Mitfahrer-Komfort ist der Soziussitz jetzt höher als bisher und bietet einen verbesserten Kniewinkel.

Preis und Verfügbarkeit der Triumph Street Triple RS

Bei den Triumph-Händlern ist die neue Street Triple RS ab Dezember 2019 zu haben.

In Deutschland beträgt der Preis unverändert 11.850 Euro zzgl. 450 Euro Nebenkosten.
In Österreich 13.900 Euro (inkl. aller Kosten und NOVA).

Teilen Sie diesen Post:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*