Klim Motorrad-Sommerjacke Avalon im Praxistest

High End Motorradjacke für den Sommer

Heiße Sommer auf dem Motorrad sind buchstäblich schweißtreibend. Mit der Klim Motorrad-Sommerjacke Avalon hast du einen coolen Begleiter.
Foto: Rote Zora Motografie

Heiße Sommertage von über 30 Grad. Da wünscht sich die begeisterte Motorradfahrerin eine Jacke bei der sie nicht das Gefühl hat, in der Sauna zu sitzen. Deshalb habe ich für euch die Klim Motorrad-Sommerjacke Avalon getestet.

Das Design der Klim Avalon Motorradjacke

Die Klim Motorrad-Sommerjacke Avalon gibt es in drei verschiedenen Farbvarianten. Dunkelgrau mit neongelben Akzenten, schwarz/neongelb und in der hellgrauen Designvariante, die auch ich getestet habe. Die hellgraue Klim Avalon Motorradjacke wird durch dezente pinkfarbene Akzente aufgepeppt. Das trägt nicht nur zu besserer Sichtbarkeit bei, sondern ist für den Sommer auch eine schöne Abwechslung.

Heiße Sommer auf dem Motorrad sind buchstäblich schweißtreibend. Mit der Klim Motorrad-Sommerjacke Avalon hast du einen coolen Begleiter.
Der ideale Begleiter für den Sommer. Auch bei 36 Grad zirkuliert die Luft und kühlt. Foto: Rote Zora Motografie

Super Figur bei voller Ausstattung

Durch den taillierten Schnitt macht die Klim Avalon eine super Figur. Auch bei großer Oberweite sitzt die Jacke prima. Die Brusttasche ist gelungen senkrecht parallel zum Hauptreißverschluss platziert und trägt nicht auf. Ideal für mich, da ich auch unterwegs öfter mal schnell auf mein Mobiltelefon zugreifen will. 

Alle Reißverschlüsse sind leichtgängig und lassen sich auch mit Motorradhandschuhen gut öffnen und schließen.

Der Jackenkragen ist mit Microfleece gefüttert, sodass nichts scheuert oder sich unangenehm am Hals anfühlt, auch wenn man mal ohne Halstuch unterwegs ist.

Die Jacke besteht aus der hauseigenen Entwicklung „Klim Karbonite Mesh“. Laut Herstellerangaben ein luftdurchlässiges, extrem widerstandsfähiges Karbon/Nylon Netz-Gewebe; abrieb-, reißfest und sieben Mal robuster als alle gängigen Polyester/Mesh-Materialien. Zudem bietet die Jacke auch im Mesh-Anteil einen UV-Schutz und ist mit Scotchlite Reflektorflächen an Oberarmen, Brust und Rücken ausgestattet.

High End Material mit niedrigem Gewicht und kleinem Packmaß

Was mir sofort auffällt ist das niedrige Gewicht der Jacke, obwohl sie mit Protektoren an Schultern, Ellbogen und Rücken ausgestattet ist. Die Jacke lässt sich so klein zusammenfalten, dass ich sie locker in meinem Rucksack unterbringe als ich mich auf zum Stadtbummel auf mache.

In den beiden Seitentaschen, sowie der Brusttasche kann ich alles verstauen, was ich bei kurzen Touren so brauche. Schlüssel, Geldbeutel und Handy finden locker Platz. 

An der Hüfte befinden sich Reißverschlüsse, die geöffnet für mehr Weite und zusätzliche Luftdurchlässigkeit sorgen. Die Ärmelweite der Jacke lässt sich an den Unterarmen verstellen.


Shopping-Tipp: Bei FC Moto aktuell zum Aktionspreis erhältlich*


Besonderheiten der Klim Motorrad-Sommerjacke Avalon

Mit dem „Fit Wizard“ lässt sich auf der Klim Homepage ganz leicht die richtige Größe finden. Einfach die abgefragten Parameter eingeben und schon ermittelt der “Fit Wizard” die passende Größe für die ausgewählte Jacke. Ganz besonders gefällt mir, dass ich angeben kann, welche Größe ich bei anderen Brands trage.

Am linken Ärmel verfügt die Klim Motorrad-Sommerjacke Avalon über eine zusätzliche Tasche. Hier lässt sich eine Kreditkarte oder die bei Klim online bestellbare „Emergency Identification Card“ verstauen. Auf dieser sind alle wichtigen Daten eingetragen, die ein Arzt im Falle eines Unfalls benötigt. Diese Tasche ist mit einem * markiert, dem internationalen Zeichen für “hier sind wichtige medizinische Infos verstaut”.

Klim bietet zudem eine außergewöhnliche Garantie. Sollte die Jacke innerhalb von fünf Jahren nach Kauf bei einem Motorradunfall beschädigt werden, ersetzt Klim diese kostenfrei.

Heiße Sommer auf dem Motorrad sind buchstäblich schweißtreibend. Mit der Klim Motorrad-Sommerjacke Avalon hast du einen coolen Begleiter.
Stylische Jacke für coole Köpfe auch an heißen Tagen. Foto: Rote Zora Motografie

Härtetest bei 36 Grad – Praxistest der Klim Motorrad-Sommerjacke Avalon

Dann schlüpfe ich mal in das gute Teil und mache ich mich auf den Weg. Die Klim Avalon Jacke fühlt sich gut an. Ich habe genügend Bewegungsfreiheit, dank Stretch-Panelen an den Seiten bis hoch zum Schulterblatt, was die Motorradjacke von Klim besonders bequem macht. Auch die Länge ist für mich perfekt. Die Jacke reicht angenehm weit über den Bund meiner Motorradjeans.

Bei 36 Grad Außentemperatur macht sich das luftdurchlässige Gewebe der Klim Avalon Sommerjacke sofort positiv bemerkbar. Der Fahrtwind kühlt angenehm und ich kann meine Fahrt trotz der hohen Temperatur genießen. Auch bei höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn bleibt das angenehme Gefühl bestehen. Es wird nicht zu kalt in der Jacke.

Am nächsten Tag hat es merklich abgekühlt und ich ziehe mir zusätzlich zu meiner Funktionswäsche eine dünne Jacke an. Das reicht aus, damit es mir nicht zu kalt auf dem Bike wird.

Natürlich bleibt auch dieses Mal ein Regentest nicht aus. Ein leichter Sommerregen ist mit dieser Jacke kein Problem. Meine Funktionswäsche wird leicht feucht, doch durch den sommerlich warmen Fahrtwind bin ich schnell wieder trocken. Für längere Regenfahrten sollte es dann doch die wasserdichte Touren- oder eine Regenkombi sein.

Heiße Sommer auf dem Motorrad sind buchstäblich schweißtreibend. Mit der Klim Motorrad-Sommerjacke Avalon hast du einen coolen Begleiter.
Voll ausgerüstet mit allen Protektoren durch den Sommer. Foto: Rote Zora Motografie

Preis

400,00 € (EVP)

Erhältlich bei FC Moto zum aktuellen Aktionspreis von 272,84 €*

Fazit zur Klim Motorrad-Sommerjacke Avalon

Die Klim Avalon Sommerjacke hat sich bei hohen Temperaturen bis über 30 Grad auf jeden Fall bewährt. Die Jacke ist nicht nur funktional, sondern sieht auch sehr chic aus. Im Gegensatz zu vielen anderen Motorradjacken kommt die Klim Motorrad-Sommerjacke Avalon sehr casual daher und passt perfekt zur Jeans. Zudem ist sie mit allen sicherheitsrelevanten Protektoren inkl. Rückenprotektor standardmäßig ausgestattet.

Im Vergleich zu vielen anderen Motorrad-Sommerjacken liegt die Klim Avalon Jacke auch preislich im Premium-Segment. Sie bietet jedoch viele Features, wie z. B. den vorhandenen Rückenprotektor, die den gehobenen Preis absolut rechtfertigen.

ProKontra
Ideal bei hohen Temperaturen, auch über 30 GradHoher Preis
Hoher TragekomfortFällt recht groß aus.
Liegt man zwischen zwei Größen, reicht auch die kleinere Größe.
Hohe Sicherheit durch abriebfestes GewebeHüftweite und Ärmel, lassen sich nur begrenzt enger stellen
Alle Protektoren (D3O) vorhanden inkl. Rückenprotektor
Lässt sich etwa auf die Größe einer 1,5 Liter Limo-Flasche zusammenrollen und im Gepäck verstauen
Schönes Design in drei Farbvarianten
Taschenkonzept:
Brusttasche perfekt fürs Handy / große Jackentaschen (seitlich)
Gekennzeichnete Tasche für den Notfallpass
Fünf Jahre Garantie inkl. kostenlosem Ersatz bei Beschädigung durch einen Unfall

Hier findest du mehr Damen-Motorradbekleidung und Tipps für deine Ausrüstung von Motorradhelm bis Navigationssystem.

Disclaimer: Mit freundlicher Unterstützung von Klim.

* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Diese sind mit (*) gekennzeichnet. Wenn du auf diesen Link klickst und dich dazu entscheidest das Produkt zu kaufen, erhalten wir eine Provision. Für dich ändert sich dabei nichts. Dein Einkaufspreis bleibt der selbe wie zuvor. Mit den Einnahmen aus den Verkäufen garantieren wir das langfristige Fortbestehen des Magazins und viele neue und spannende Beiträge für dich. Viel Spaß beim Einkaufen!

Teilen Sie diesen Post:

1 Kommentar

  1. Ich trage die KLIM Avalon seit diesem Sommer, bin ansonsten mit der KLIM Artemis Kombi unterwegs (und auch mit der total zufrieden); egal wie heiss es war, mit einem leichten Merino-Tshirt drunter war es trotz grösster Hitze eine wahre Freude zu fahren. Und das bei gleichzeitig super sicherem Gefühl, da die Jacke echt bombensicher schützt. Kann ich nur empfehlen.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*