Rollei Dashcam M1 für Motorräder

Rollei Dashcam M1 für Motorräder
Die Rollei Dashcam hat zwei Displays und viel Zubehör.

Die Rollei Dashcam kommt auf den Markt um die speziellen Bedürfnisse von Motorradfahrerinnen und Motorradfahrern zu bedienen. Egal, ob die Dashcam nun bei einer sportlichen Fahrweise, auf Reisen oder entspannten Ausfahrten genutzt werden soll. Mit einem großen Display und zwei HD-Kameras ist die M1 bequem per Steuereinheit, Fernbedienung oder per App steuerbar. Robust konstruiert, mit integriertem GPS und einstellbarer G-Sensor-Empfindlichkeit, wird die M1 komplett mit allem Zubehör verkauft.

Rollei Dashcam mit voller Kontrolle per App oder Fernsteuerung

Rollei präsentiert mit der „M1 Motorrad-Dashcam“ seine erste Dashcam, die speziell auf die Bedürfnisse von Motorradfahrern abgestimmt ist. Die M1 verfügt über zwei wetterfeste Kameras für Vorder- und Rückansicht mit Weitwinkel-Objektiven und elektronischer Bildstabilisierung. Individuelle Einstellungen können ganz einfach mit der App „Rollei Dashcam“ vorgenommen werden.

Wer seine Handschuhe nicht ausziehen möchte, kann außerdem die mitgelieferte Fernbedienung nutzen, um eine Aufnahme zu starten oder zu sperren, ein Foto zu machen oder den Ton einzustellen. An der Steuereinheit mit übersichtlichem Display können außerdem Foto- oder Videoaufnahmen, das Aufnahmeintervall und die G-Sensor-Empfindlichkeit sowie weitere Funktionen eingestellt werden.


Shopping Tipp: Action Cams kaufen bei Calumet Photographic*


Motor an – Dashcam an

Beim Starten des Motorrads wird die Dashcam aktiviert und startet automatisch die Aufnahme mit einer Videoauflösung von 1080p und 30 FPS. Die Daten werden vorerst gespeichert. Kommt es zu einem Unfall, wird das aktuelle Aufnahmeintervall zusätzlich schreibgeschützt und kann so nicht bei vollem Speicher überschrieben werden. Besonders praktisch: Die Empfindlichkeit des G-Sensors ist individuell einstellbar und kann der eigenen Fahrweise angepasst werden. Die Stromversorgung der Dashcam erfolgt über die Motorrad-Batterie.

Dashcam M1 von Rollei mit viel Zubehör
Im Dashcam-Paket sind neben der Halterung auch die Fernsteuerung und zwei Kameras enthalten.

Die Motorrad-Dashcam M1 wird mit umfangreichem Montage-Zubehör geliefert und bietet außerdem einen Steckplatz für eine microSD-Karte, die nicht im Lieferumfang enthalten ist.

Erhältlich ist die neue Dashcam für 349,99 Euro (EVP)

Über Rollei:

Rollei hat über Jahrzehnte Kamerageschichte geschrieben und das Fotografieren revolutioniert. Berühmt wurde das damalige Unternehmen mit der legendären zweiäugigen Kamera Rolleiflex 6×6, die bereits 1929 in Serienproduktion ging. Seit 2010 gehören die weltweiten Markenrechte zu einem jungen Unternehmen, das die Leidenschaft für die Fotografie weiterträgt und begeistert lebt. Seit der Übernahme wurde das Sortiment umfangreich erweitert. Die Produktpalette umfasst Stative, Filter, Blitzgeräte, Kamerataschen, Fotorucksäcke und auch wenige Kameras. Der neue Eigner der weltweiten Markenrechte ist am Markt erfolgreich etabliert und zu einem der Marktführer bei Stativen in Deutschland herangewachsen.

Nach dem Motto: „Rund um die Kamera für ein besseres Bild“.

Keine Idee wohin mit der Dashcam? Motorradtouren Vorschläge findest du hier.

* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Diese sind mit (*) gekennzeichnet. Wenn du auf diesen Link klickst und dich dazu entscheidest das Produkt zu kaufen, erhalten wir eine Provision. Für dich ändert sich dabei nichts. Dein Einkaufspreis bleibt der selbe wie zuvor. Mit den Einnahmen aus den Verkäufen garantieren wir das langfristige Fortbestehen des Magazins und viele neue und spannende Beiträge für dich. Viel Spaß beim Einkaufen!

Teilen Sie diesen Post:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*