BMW R 18 Transcontinental und R 18 B feiern ihre Weltpremiere

Motorrad im Musikvideo

BMW R 18 Transcontinental
Die BMW R 18 Transcontinental und R18 B erweitern die Familie um den Big Boxer

Die neue BMW R18 Transcontinental und R 18 B feiern ihre Weltpremiere wie kein anderes Motorrad zuvor: Sie spielen die Hauptrollen im Musikvideo der Band The Cadillac Three von Big Machine Records und dem neuen Song „Get After It“. Nach diversen digitalen Weltpremieren ist dies ein weiterer völlig neuer Ansatz, um erstmals ein Bike zu präsentieren.

Die Band und das Motorrad

Die Zusammenarbeit mit der Band aus Nashville, Tennessee (USA) kam ganz natürlich zustande. „Eines der spannendsten Dinge an dieser Partnerschaft ist die Möglichkeit, tolle Musik und Motorräder zu kombinieren. Es war ein ganz besonderes Erlebnis, als erster Mensch in den USA zum ersten Mal diese neuen Bikes zu fahren“, sagt Lap-Steel-Gitarrist Kelby Ray, der selbst ein leidenschaftlicher Motorradfahrer ist.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Da fahren die BMWs und da spielt die Band.

BMW R18 Transcontinental in Nashville

Die Videoproduktion fand im Juni in der Nähe von Nashville statt, wobei Regisseur Dylan Rucker die Regie des stimmungsgeladenen Clips führte. „Das war eine großartige Erfahrung! Während der Aufnahme des Tracks haben wir versucht, das Gefühl zu vermitteln, zum ersten Mal auf dieses Motorrad von BMW zu steigen und dabei eine wirklich laute Gitarre durch riesige Marshall-Lautsprecher zu spielen. Ich denke, das haben wir geschafft“, fügt Sänger und Gitarrist Jaren Johnston hinzu. Das dritte Mitglied der Band, Schlagzeuger Neil Mason, sagt: „Wir haben schon lange eine großartige Beziehung zu Marshall Amplification und als wir herausfanden, dass sie uns BMW empfohlen hatten, um bei der Präsentation ihres neuen Motorrads mit dem Musikvideo zu „Get After It“ zu helfen, fühlte es sich für uns einfach wie ein ganz großes „Verdammt, ja“ an.“

BMW Motorräder in den USA
Motorräder und Musik? Verdammt, ja !!!

Motorradfahren und dabei Musik hören – beides passt gut zusammen, verspricht es doch tiefe emotionale Erlebnisse und intensiven Genuss auf zwei Rädern. Nicht umsonst widmen sich Künstler in ihren Songs seit Generationen dem leidenschaftlichen Erlebnis Motorradfahren.

„BMW Motorrad steht für die Leidenschaft beim Fahren, aber es geht auch darum, Menschen zu treffen und Teil der Gemeinschaft zu sein“, sagt Ralf Rodepeter, Leiter Marketing und Produktmanagement BMW Motorrad. „Sowohl bei der Musik als auch beim Motorradfahren geht es um pure Emotionen. Ich kann mir für dieses Projekt keinen besseren Track vorstellen, als diesen großartigen Song von The Cadillac Three.“ Damit Beats und Bässe das Ohr auch während der Fahrt perfekt verwöhnen, betreibt BMW Motorrad seit langem intensive Entwicklungsarbeit seiner Soundsysteme. Mit der nun vereinbarten langfristigen Zusammenarbeit mit dem weltweit renommierten britischen Unternehmen Marshall Amplification erreichen Innovation und Qualität der BMW Motorrad Soundsysteme zukünftig ein neues Level.

Cockpit BMW R18 Continental und R18B
Und so schaut das Cockpit der BMW R 18 aus.

Marshall Soundsystem

Mit dem Marshall Soundsystem bieten die neue R 18 Transcontinental und R 18 B ein besonders intensives Klangerlebnis. Bereits serienmäßig verfügen die neue R 18 Transcontinental und R 18 B über ein mit dem britischen Hersteller Marshall entwickeltes Soundsystem mit zwei vorne in die Verkleidung integrierten 2-Wege-Lautsprechern. Schwarze Abdeckgitter mit weißem Marshall Schriftzug runden die klassische Optik ab. Für einen noch intensiveren Hörgenuss stehen als Sonderausstattungen ab Werk die Marshall Soundsysteme Gold Series Stage 1 und Stage 2 zur Verfügung. Bis zu 4 Lausprecher und 2 Subwoofer mit in Summe 280 Watt Systemleistung sorgen für unvergleichliche Klangqualität und „good vibrations“.

Seit 60 Jahren steht Marshall – ursprünglich aus Hanwell London, jetzt mit Sitz in Bletchley, Milton Keynes (UK) – für die legendären Gitarrenverstärker, die von den weltbesten Musikern genutzt werden. Seit 2012 hat Marshall sein Angebot auch auf preisgekrönte Kopfhörer und Aktivlautsprechersysteme höchster Qualität erweitert.

„Der legendäre Marshall-Geist und die Entwicklungs-Power von BMW Motorrad passen einfach perfekt zusammen. Es ist eine ideale Kombination“, sagt Alex Coombes, Commercial Director von Marshall. „Wir freuen uns schon auf vieles, was noch kommen wird.“

Effektlack auf den BMW Motorrädern
Die R18 B und die Continental glänzen in neuem Lack.

BMW R18 Transcontinental ist Grand American Tourer aus München

Mit der neuen R 18 Transcontinental erweitert BMW Motorrad die R 18 Familie um einen Grand American Tourer und mit der neuen R 18 B um einen „Bagger“, wie er insbesondere in den USA populär ist. Wie bei den bisherigen R 18 Modellen vereinen auch die neue R 18 Transcontinental und R 18 B den begeisternden Antritt des „Big Boxer“ mit einer klassischen Fahrwerkskonzeption nach historischen Vorbildern, einer exklusiven Ausstattung und einem stilsicheren Design.
 
Die beiden neuen Mitglieder der R 18 Familie werden zum ersten Mal am 6. August 2021 in Sturgis,
South Dakota, USA der Öffentlichkeit vorgestellt. Weltweiter Verkaufsstart der neuen BMW R 18 B und
R 18 Transcontinental wird im September 2021 sein.

Weitere Infos zu den anderen BMW R 18 Modellen findest Du hier.

Zur Probefahrt mit den neuen R18 Modellen geht es hier entlang.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*