Heels on Wheels auf dem Weg in die Ukraine

Schoko und Irene go east

Heels-on-Wheels-Schoko-und-Irene-go-east-2019
Das sind Heels on Wheels, Schoko und Irene, die für den guten Zweck auf ihren Motorrädern unterwegs sind. Bild: FotoCSöldner

Heels on Wheels sind Katharina Sondermann und Irene Seidler. Wir von SHE is a RIDER haben die Beiden auf der INTERMOT 2018 kennengelernt und freuen uns sehr, dass aktuelle Projekt unterstützen zu können.

Und das sagen die Heels on Wheels

Hallo liebe Motorradverstrahlten,

wir sind Irene Seidler und Katharina Sondermann. Zwei quirlige Mädels aus NRW, Baujahr 1987 und haben zusammen über 200.000 Motorradkilometer auf dem Buckel. Seit Mai 2015 zu den Heels on Wheels formatiert und seither düsen wir ausgefallen und aufmerksamkeitsstark für gute Zwecke durch die Gegend.

Dabei geben wir mehr als „nur“ gesammeltes Geld weiter. Wir sind mit vollem Herzen dabei indem wir auch vor Ort Projekte für hilfebedürftige Menschen persönlich umsetzten. Ihr findet uns bei Spendenübergaben und mit Filmen von unseren Abenteuern in Kinderhospizen, Jugendheimen und Mädchenwohngruppen.

Mit Heels on Wheels sicher auf Motorradtour

Wir zwei führen seit 2015 solche Touren an. Dazu gehört Tourenplanung, Fahrtricks und Tipps vor und während der Tour, Improvisationstalent und gute Laune. Egal ob ein Motorrad rummuckt, die Arme schlapp machen oder Regen die Stiefel durchweicht: Wir finden mit unseren Teilnehmern immer eine Lösung.

Im August 2015 hieß unser Motto zur ersten Aktion: 4 lange Tage – 3 kurze Nächte – 2 quirlige Mädlz – 1 verrückte Idee.

Dezember 2016 ging es mit “der kleinen Hilfsaktion e.V.” wahnsinnige 1.200 Km durch Kambodscha, um Spenden für Trinkwassersysteme an Schulen zusammenzufahren.

Und im Juli 2017 nahmen wir fünf, uns teilweise völlig unbekannte, Motorradfahrer mit auf Tour: Abenteuer, Wildcamping, keine Autobahn, 1.000 Mücken und in zehn Tagen zum Nordkap und zurück.

Heels on Wheels go Ukraine and Eastern Europe

Im Sommer 2019 heißt es jetzt: Heels on Wheels go Ukraine and Eastern Europe. In 15 Tagen werden wir durch mindestens 13 Länder düsen. Dazu nehmen wir sechs verrückte Motorradfahrer und Motorradfahrerinnen mit. Für diese Tour konnte man sich bei uns bewerben. Die Teilnehmer haben wir aus allen Bewerbern ausgewählt.

Und ab dem 06. Juli 2019 bedeutet das 10-14 Stunden im Sattel plus Pause, plus Tanken, plus Wildcampen! Irene guidet die Tour. Auf ihrer R6 befinden sich neben Zelt und Schlafsack auch unser Werkzeug für sämtliche Eventualitäten. Um den Rest kümmert sich Katharina!

Die Tour von Schoko und Irene könnt ihr hier verfolgen.

Im Vorfeld haben wir Fahrtrainings durchgeführt und Grundanforderungen an körperliche wie geistige Fitness gestellt. Am Abend vor der Abfahrt geht es unter unseren kritischen Augen zum letzten Technikcheck. Darüber hinaus bekommt jeder Fahrer ein Kuscheltier mit auf die Reise. Die finden dann mit ihren Erlebnissen ein Zuhause im Fotoalbum und nach der Tour bei Kindern von Zornröschen e.V. um sie abzulenken.

Und warum Zornröschen?

Seit 2015 machen wir immer ein Jahr lang auf einen Verein aufmerksam, den wir bei jeder unserer Aktionen vorstellen und wofür wir die “Spendendose” hinstellen. Egal ob beim Schrauberkurs, Rangiertraining, Tombolas auf Motorrad-Messen und demnächst auch Fotoshooting: Jeder Cent geht ein Jahr lang zu einem von uns ausgesuchten Verein.

Bei der Auswahl ist es wichtig, dass unsere Spenden nicht von Verwaltungs(un)kosten oder Ähnlichem verschlungen werden. Bei Zornröschen e.v. gibt es viele ehrenamtlich Tätige. Das hat uns zusätzlich zur wertvollen Arbeit überzeugt.

Heels-on-Wheels-Katharina-Sondermann-Irene-Seidler
Heels on Wheels haben viel Spaß bei dem, was sie tun. Auch beim Schrauben an den Motorrädern. Bild: FotoCSöldner

Aufruf an alle Leser

Nur gemeinsam können wir viel erreichen! Wir, also Schoko und Irene, zahlen Euquipment, Sprit, Verpflegung, und alles andere selbst und halten euch, in gewohnter Manier, während der Tour mit Bildern und Videos auf dem Laufenden.

Und nun seid ihr gefragt! Ihr teilt fleißig unseren Aufruf, folgt und motiviert uns und wenn ihr den einen oder anderen Euro über habt, dürft ihr ihn gerne direkt an Zornrösschen e.V. spenden

Zornrösschen e.V
IBAN DE32310500000000073254 
BIC MGLSDE33

Oder per PayPal hier:

Dann Mal los!

Seid auch ihr ein Teil dieser großartigen Aktion und wirkt bitte mit.
Vielen Dank für Eure Hilfe im Voraus!

Von Herzen  
DLzG Irene und Katharina von Heels on Wheels

Teilen Sie diesen Post:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*