Ducati Multistrada V4 Pikes Peak

Präzise, intuitiv, effektiv und leistungsstark mit 170 PS

Ducati Multistrada V4 Pikes Peak 2022
Die Ducati Multistrada V4 Pikes Peak im Modelljahr 2022 ist die sportlichste aller Multistradas ever.

Die Ducati Multistrada V4 Pikes Peak ist das Modell, das seit seinem Debüt innerhalb der Multistrada Familie wie kein anderes für Sportlichkeit steht. Die Multistrada V4 Pikes Peak steht nicht nur als sportlichste Multistrada aller Zeiten, sondern auch als leistungsstärkstes Modell im gesamten Crossover-Segment im Mittelpunkt des Interesses eines begeisterten Publikums.

Ducati Multistrada V4 Pikes Peak steht auf einem soliden Technik-Fundament

Die Leistung, die Laufruhe und die Zuverlässigkeit des V4 Granturismo Motors gehören zusammen mit dem geringen Gewicht, der einfachen Handhabung, dem Komfort für Fahrer und Beifahrer sowie der hochmodernen Ausstattung und Elektronik zu den Eckpfeilern der Multistrada V4 Familie. Ausgehend von diesem soliden Fundament wurden bei der Entwicklung der neuen V4 Pikes Peak signifikante Änderungen in Bezug auf die Fahrwerksabstimmung, die erstklassige Ergonomie, die elektronische Steuerung sowie zahlreiche spezielle Komponenten vorgenommen, die dem Motorrad im Vergleich zur Multistrada V4 eine deutlich sportlichere Ausrichtung verleihen. Ducati verspricht einmal mehr, ein breites Spektrum von Fahrern zu begeistern, die im Bereich der Adventure-Bikes auf der Suche nach der puren Performance sind.

Viele Qualitäten in der Ducati Multistrada V4

Die besonderen Qualitäten der Multistrada V4 bildeten bei der Entwicklung dieses Modells die Basis und wurden mit den beiden charismatischen Elementen kombiniert, die diese Pikes Peak-Version aus ästhetischer und funktionaler Sicht am meisten kennzeichnen. Damit gemeint sind das 17-Zoll-Vorderrad und die Einarmschwinge. Der Rennsport-Charakter des Motorrads wird durch die spezielle „Pikes Peak“ Lackierung unterstrichen, die sowohl farblich als auch grafisch an die Desmosedici GP ’21 angelehnt ist. Die Startnummernfelder auf beiden Seiten des Kraftstofftanks tragen dazu bei, die enge Verbindung mit der Welt des Rennsports zu unterstreichen.

Die Ducati Multistrada V4 Pikes Peak im Modelljahr 2022 ist das sportlichste Motorrad aus der Multistrda-Famile.
Die Ducati Multistrada V4 Pikes Peak im Modelljahr 2022 ist das sportlichste Motorrad aus der Multistrda-Famile.

Ducati Multistrada V4 mit sportlicher Ausrichtung

Um die sportliche Ausrichtung der neuen Multistrada V4 Pikes Peak weiter zu unterstreichen, verfügt sie neben dem Akrapovic-Schalldämpfer aus Titan und Carbon (mit Straßenzulassung) über eine Vielzahl von Komponenten aus Kohlefaser. Weitere markante ästhetische Elemente sind das niedrige Windschild, die gold eloxierten Gabelholme von Öhlins, die zweifarbige Sitzbank in Schwarz und Rot mit dem V4-Logo und das Ducati Corse Emblem auf dem „Schnabel“.

Fahrwerk

Der Bereich Fahrwerk ist bei der neuen Multistrada V4 Pikes Peak ein Teil der Revolution. Im Vergleich zur Multistrada V4 gab es grundlegende Änderungen. Das Fahrwerk wurde um das 17-Zoll-Vorderrad herum entwickelt, das dem Fahrer große Präzision und Reaktionsfähigkeit garantiert. Das neue Modell ist mit sportlichen Straßenreifen (Größen: 120/70 vorne, 190/55-17 hinten) ausgestattet und verfügt über geschmiedete Aluminiumfelgen von Marchesini , die 2,7 kg leichter sind als die der Multistrada V4 S. Dadurch verbessert sich die Fahrdynamik und im Vergleich zur Multistrada V4 S werden beim Gesamtgewicht 4 kg eingespart. Darüber hinaus garantiert das Öhlins Smart EC 2.0 Fahrwerk auch bei sportlicher Fahrweise brillante Fahrleistungen durch den Einsatz eines „Event Based“-Modus, wie er auch bei der Panigale V4 S und der Streetfighter V4 S zum Einsatz kommt. In diesem Modus werden die Einstellungen automatisch an den Fahrstil des Benutzers anpasst.

Die Multistrada V4 Pikes Peak kommt sportlich und mit neuer Sitzposition daher.
Mit komplett neuer Sitzposition bietet die Ducati Multistrada der Motorradfahrerin ein noch besseres Fahrgefühl.

Monocoque-Rahmen und Ergonomie

Der Monocoque-Rahmen aus Aluminium wurde mit dem Ziel überarbeitet, einen anderen Winkel des Lenkkopfes zu erreichen (25,75° im Vergleich zu 24,5° bei der Multistrada V4). Darüber hinaus wurde die  Fahrwerksgeometrie von Spur und Radstand auf die neuen Anforderungen der Maschine optimiert.

Bei der neuen V4 Pikes Peak verbaut Ducati ein Bremssystem der Spitzenklasse: Vorne kommen 330-mm-Scheiben und Brembo Stylema Monoblock Bremssättel zum Einsatz, die direkt von der Panigale V4 abgeleitet sind. Hinten hingegen ist das Bremssystem der Multistrada V4 und V4 S verbaut. Das Hinterrad wird von einer einzelnen 265 mm großen Scheibe in Kombination mit einem Brembo Schwimmsattel verzögert.

Die neue Multistrada V4 Pikes Peak zeichnet sich auch durch ihre spezielle Ergonomie aus, die maximale Kontrolle und größere Schräglagen ermöglichen soll. Im Vergleich zur Multistrada V4 wurde die Sitzposition komplett überarbeitet: Die Fußrasten sind höher und nach hinten versetzt, um die Schräglage zu vergrößern, während der Lenker niedriger und schmaler ist und gebogene Lenkerenden hat. Das Endergebnis ist, dass der Fahrer beim sportlichen Fahren ein noch besseres Gefühl aufbauen kann. Gleichzeitig wird das ausgezeichnete Komfortniveau beibehalten.

Ducati Multistrada V4 Pikes Peak in der Wüste, wenn es mal keine Straßen mehr gibt.

Der stärkste Motor in seiner Klasse

Die neue Ducati Multistrada V4 Pikes Peak wird vom stärksten Motor der Klasse angetrieben, dem hoch gelobten V4 Granturismo, der 170 PS und ein maximales Drehmoment von 125 Nm bei 8.750 U/min leistet. Dieser von Ducati speziell für die Multistrada V4 Familie entwickelte Motor ist mit lediglich 66,7 kg extrem leicht und kompakt. Diese Eigenschaften ermöglichten es den Ducati Ingenieuren, eine perfekte Balance und Massenzentralisierung herzustellen. Mit einem Hubraum von 1.160 cm³ garantiert der V4 Granturismo Motor ein Leistungs- und Drehmomentniveau, das in der Spitzenklasse angesiedelt ist. Darüber hinaus ist der V4 Granturismo auch die Referenz in Sachen Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit, mit einem rekordverdächtigen Wartungsintervall, bei dem alle 60.000 km eine Ventilspielkontrolle vorgesehen ist.

Der V4 Granturismo Motor wurde optimiert, um die Eigenschaften des Motorrads zu verstärken und weist einige Innovationen auf. Dazu gehört die Einführung des Riding Mode Race, der erstmals in einer Multistrada verfügbar ist. Die Option Race verfügt über eine sportlichere Abstimmung des Begrenzers, der langsamer als bei der normalen Multistrada V4 eingreift, um der Fahrerin im Voraus zu warnen und ihr eine sportliche Fahrweise in Bezug auf die Gangwechsel im hohen Drehzahlbereich zu ermöglichen. Der Quickshifter verfügt außerdem über eine spezielle Strategie, die extrem aggressives Runterschalten ermöglicht, sowie über eine noch direktere Gasannahme im High Power Modus.

Das Cockpit mit großem TFT Display
So schaut das Cockpit mit großem 6,5 Zoll TFT-Display aus.

Die Multistrada V4 Pikes Peak übernimmt die neueste Generation des hochentwickelten Elektronikpakets der Multistrada V4 S, zu dem unter anderem die serienmäßige Radartechnologie sowohl vorne als auch hinten gehört, mit der die Funktionen Adaptive Cruise Control (ACC) und Blind Spot Detection (BSD) ermöglicht werden.

Das 6,5-Zoll-TFT-Display, das auch bei der Multistrada V4 Pikes Peak serienmäßig verbaut wird, ermöglicht die Anzeige der Navigationskarte dank des fortschrittlichen Ducati Connect Systems, das die Spiegelung des Smartphones ermöglicht.

Die elektronischen Innovationen sollen auch in diesem Fall ein sportlicheres Fahrerlebnis ermöglichen. Neben der Einführung des Riding Mode Race verfügt die Ducati Wheelie Control der Multistrada V4 Pikes Peak über eine überarbeitete Strategie, die ein noch besseres Ansprechverhalten und eine präzisere Kontrolle bei sportlicher Fahrweise bietet. Auch das Kurven-ABS wurde so konfiguriert, dass es in jeder Fahrsituation sicher und leistungsfähig reagiert, selbst wenn der Fahrer richtig sportlich unterwegs ist.

Die Multistrada V4 Pikes Peak ist ein technologisch fortschrittliches Motorrad für alle, die den Nervenkitzel des sportlichen Fahrens lieben, besonders auf kurvigen Bergetappen oder zwischen den Curbs einer Rennstrecke.

Die Ducati mit voller LED Beleuchtung
Die Ducati Multistrada ist ab Dezember 2021 beim Händler erhältlich.

Verfügbarkeit mit 4-Jahres-Garantie: 4Ever Multistrada

Das Motorrad wird ab Dezember 2021 bei den Ducati Händlern erhältlich sein. Zum Lieferumfang gehört das Radarsystem vorne und hinten.

Ducati bietet den Kunden „4Ever Multistrada“ an, die exklusive 4-Jahres-Garantie, die für alle Multistrada Modelle verfügbar ist. Sie umfasst eine unbegrenzte Kilometerleistung und wird vom gesamten Ducati Händlernetz garantiert.

Der Ducati Performance Katalog bietet eine breite Palette an Zubehör, um die Eigenschaften des Motorrads zu unterstreichen und es zu einem einzigartigen Schmuckstück zu machen.

Viele weitere Infos zu Ducati und anderen Multistrada Modellen findet ihr hier.

Den nächsten Ducati Händler findet ihr hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*