Peugeot Roller Trendfarben für 2021

Von edel bis auffällig - die Farben der neuen Saison

Peugeot Roller Django in Racing Green
Bringt noch mehr Farbe in dein Leben - der Peugeot Roller Django in "Racing Green"

Für die Peugeot Roller sind Grau und Rot die Trendfarben in 2021. Dabei haben die Kundinnen die Wahl zwischen z.B. einem zurückhaltendem und edlen Grau oder einem motorisierten Statement in Rot. Bei den Peugeot Rollern ist in diesem Jahr fast alles möglich.
Bald kommt der Frühling und mit ihm steht die neue Rollersaison vor der Tür. Pünktlich zum Start bringt der französische Hersteller Peugeot Motocycles seine neuen Farben auf den Markt – sie machen noch mehr Lust, die motorisierte Freiheit auf zwei Rädern zu genießen. Jan Breckwoldt, Geschäftsführer von Peugeot Motocycles: „Trendfarben in diesem Jahr sind bei unseren Rollern ein edles Grau und ein kräftiges Rot – beide Töne bieten wir bei fast allen Modellen und in zahlreichen Schattierungen an.“

Peugeot Kisbee in Mad Grey
Zurückhaltend und edel – der Peugeot Roller Kisbee in der Farbe „Mad Grey“

Alles andere als graue Maus

Grau ist das neue Schwarz und passt dabei nicht nur zu jedem Outfit, sondern auch zu jedem Anlass. So ist fast die gesamte Modellpalette von Peugeot Motocycles im Jahr 2021 in Grautönen erhältlich. Dabei spielen die französischen Wurzeln eine wichtige Rolle. Der Peugeot Kisbee beispielsweise erhält mit seiner Lackierung in „Mad Grey“ nicht nur die Trendfarbe der Saison, sondern stützt sich auch im Design auf die DNA von Peugeot.

Roller in Daring Red
Daring Red – Peugeot traut sich was.

Peugeot Roller sind ein Statement für die Liebe auf zwei Rädern

Wer es lieber etwas auffälliger mag, wählt einen Peugeot Tweet in der Farbe „Daring Red“. Rot ist dabei nicht nur die Farbe der Liebe zum Roller, sondern auch ein Statement im Straßenverkehr. Jan Breckwoldt: „Eine Vielzahl unserer Modelle gibt es in unterschiedlichen Rottönen. Hier vereinen sich französischer Chic mit moderner Technik.“ Der Peugeot Django ist in der Farbe „Satin Rouge Cherry“ erhältlich und kombiniert diese gekonnt mit seinem Retro-Charme. Ein positiver Nebeneffekt: Die auffällige Lackierung wird auch von anderen Verkehrsteilnehmern wie Auto- und Lkw-Fahrern besser wahrgenommen.

Stilsicher und individuell ans Ziel kommen

Mit den Rollern von Peugeot Motocycles sind Fahrerinnen und Fahrer stets en vogue. Dass die Designer ein Händchen für die passenden Lackierungen haben, zeigt sich mit einem Blick auf die Modewelt: Sowohl auf den internationalen Laufstegen zählt Grau zu den Trendfarben 2021 wie auch beim Pantone Color Institute, das in diesem Jahr neben dem gelben „Illuminating“ das „Ultimate Grey“ zur Farbe des Jahres kührte. Mit den unterschiedlichen Grautönen bringt Peugeot Motocycles diesen Trend auf die Straße. Neben Grau und Rot bietet der traditionsreiche Rollerhersteller aber auch andersfarbige Lackierungen, sodass jeder das passende Modell in der gewünschten Farbe findet. Echte Hingucker sind dabei zum Beispiel der Peugeot Django in monochromem „Racing Green“ oder der Peugeot Speedfight 4 in „Icy White & Caribbean Yellow“.

Preise der Peugeot Roller

Peugeot Kisbee (50 ccm): ab 1.899 Euro

Peugeot Tweet 125 (125 ccm): ab 2.499 Euro
Peugeot Tweet 50 (50 ccm): ab 2.249 Euro
Peugeot Tweet 200 (170 ccm): ab 2.799 Euro

Peugeot Django125 ABS (125 ccm): ab 3.299 Euro
Peugeot Django 50 (50 ccm): ab 2.699 Euro

Peugeot Speedfight 4 (50 ccm): ab 2.699 Euro

Viele weitere Infos zu Peugeot findet ihr hier.

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*