Landeskabinett NRW beschließt AM-Führerschein mit 15 Jahren

Bessere Mobilität für junge Leute im ländlichen Raum

Das Landeskabinett NRW beschloss am Dienstag, 14. Januar 2020, das neue Mindestalter für den Erwerb des AM-Führerscheins. AM-Führerschein mit 15 Jahren.
Foto: Ryo Yoshitake via Unsplash

Junge Menschen in Nordrhein-Westfalen können künftig den AM-Führerschein ein Jahr früher erwerben. Das Landeskabinett hat am Dienstag (14. Januar 2020) die Herabsetzung des Mindestalters für den Erwerb des AM-Führerschein von 16 auf 15 Jahre beschlossen. Die Führerscheinklasse für 50er-Motorroller und -Mokick.

„Gerade im ländlichen Raum eröffnet der AM-Führerschein jungen Menschen eine zusätzliche Mobilitäts-Option für den Weg zur Schule oder zur Ausbildungsstelle, die wir in Nordrhein-Westfalen jetzt früher möglich machen.“

Verkehrsminister Hendrik Wüst
Welche Führerscheinklassen gibt es, mit denen man Motorradfahren darf? Ein Überblick zu den Führerscheinklassen von AM Führerschein bis A Führerschein. Roller bis Motorrad.
Der AM Führerschein ist der kleinste der Zweirad-Führerscheinklassen. Photo by Alexander Schimmeck on Unsplash

Sicherheit steht dabei für die Landesregierung an erster Stelle. Die bisher erforderliche Fahrschulausbildung mit theoretischer und praktischer Fahrerlaubnisprüfung bleibt Voraussetzung für den Erwerb des Moped-Führerscheins für Krafträder mit einer Höchstgeschwindigkeit bis 45km/h (Fahrerlaubnisklasse AM). Bislang konnten 15-Jährige nur die Mofa-Prüfbescheinigung für Krafträder bis 25 km/h erwerben.

Mit dem Gesetz zur Änderung des Straßenverkehrsgesetzes hat der Bund den Ländern die Möglichkeit eingeräumt, das Mindestalter zum Erwerb der Fahrerlaubnisklasse AM von 16 auf 15 Jahre zu senken. Die Landesregierung setzt diese Möglichkeit nun umgehend um. Voraussichtlich bis Ende Januar wird die Verordnung zur Herabsetzung des Mindestalters in Kraft treten.

Hintergrund zum AM-Führerschein mit 15 Jahren

In einem befristeten Modellversuch in Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern wurde die Herabsenkung des Mindestalters in der Fahrerlaubnisklasse AM auf 15 Jahre getestet. Die dort gemachten Erfahrungen werden positiv bewertet. Eine Auswertung in den Modellversuchsländern hat ergeben, dass die Nutzung des AM 15 vor allem durch Jugendliche im ländlichen Raum erfolgt.

Das Landeskabinett NRW beschloss am Dienstag, 14. Januar 2020, das neue Mindestalter für den Erwerb des AM-Führerscheins. AM-Führerschein mit 15 Jahren.
Nach langem Modellversuch stimmt auch NRW jetzt dem Moped-Führerschein mit 15 Jahren zu. Foto: [2Ni] via Unsplash

Motorrad-Früherziehung mit dem Moped-Führerschein ab 15 Jahren

Ja, ein Motorroller ist kein Motorrad, dennoch eröffnet der AM-Führerschein mit 15 Jahren, vielen jungen Menschen jetzt auch in NRW eine Mobilität, die zuvor noch etwas warten musste. Und einige von uns wissen ja bereits, dass der Motorroller eine Zweirad-Einstiegsdroge ist und der Traum vom Motorradfahren nur eine Kurve entfernt liegt.

Wir begrüßen die Entscheidung zum AM-Führerschein und freuen uns, dass neben Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern, nun Nordrhein-Westfalen als sechstes Bundesland, Jugendlichen bereits ab 15 Jahren ermöglicht einen 50er-Roller oder ein -Mokick fahren zu dürften.

In anderen Bundesländern steht die Entscheidung noch aus und gerade in Bayern und Baden-Württemberg stehen die Sterne nicht besonders günstig. Man ist skeptisch, ob die Führerscheinklasse AM mit 15 das Richtige ist. Es bleibt abzuwarten, ob uns in Deutschland nun ein Führerschein-Fleckenteppich erwartet, oder ob schlussendlich alle Bundesländer den positiven Erfahrungen der Anderen folgen. Wir wünschen es uns und hoffen dadurch auf zukünftig mehr Motorradfahrerinnen.

Egal ob AM-Führerschein oder Motorradführerschein. Wir haben für dich Tipps, um für dich die richtige Fahrschule zu finden und Empfehlungen aus der Community für Fahrschulen in der Nähe sowie einen Überblick zu den Motorradführerschein Kosten.

Teilen Sie diesen Post:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*