Triumph Speed Triple 1200 RS mit vielen Features für 2021

Revolutionäres Power-Paket

Triumph Speed Triple 1200 RS auf der Rennstrecke
Mehr Bums aus Britannien - Die neue Triumph Speed Triple 1200 RS

Die Triumph Speed Triple 1200 RS wurde von Grund auf neu entwickelt, um das ultimative Naked-Performance-Bike für die Straße zu schaffen. Mit 180 PS aus einem ebenfalls komplett neuen 1200er-Dreizylinder-Triebwerk, einem neuen Fahrwerk, neuem Design und einem Komplettpaket mit topmoderner, fahrerorientierter Technologie sowie einem Gewicht von fahrfertig nur 198 kg setzt die neue „Speedy“ Maßstäbe in ihrer Klasse.
 


Mit der komplett neuen Speed Triple 1200 RS präsentiert Triumph das jüngste Familienmitglied in der legendären Baureihe von Naked Bikes. Dabei steht die neue „Speedy“ für nicht weniger als ein revolutionäres Komplettpaket in Bezug auf Leistung, Performance, Handling und Technologie. Die Triumph bietet nicht nur satte 30 PS mehr Leistung und 10 kg weniger Gewicht als ihre Vorgängerin, sondern kann auch mit einem komplett neuen Fahrwerk für messerscharfes Handling punkten.

Triumph Speed Triple 1200 RS auf der Rennstrecke
Die Speed Triple 1200 RS ist auch auf der Rennstrecke bestens aufgehoben

Durch ihre klare Fokussierung auf den sportlichen Straßeneinsatz und eine Vollausstattung mit perfekt abgestimmten Assistenzsystemen sorgt die neue Speedy dafür, dass ihre Fahrerinnen und Fahrer diese begeisternde Performance auch mit Leichtigkeit in maximalen Fahrspaß umsetzen können. Dies geschieht ohne die Unzulänglichkeiten von vielen racing-orientierten Motorrädern dieser Klasse, bei denen Leistung, Drehmoment und Handling fast niemals voll ausgeschöpft werden können. Mit diesen Allroundqualitäten und mit ihrem neu interpretierten, charakteristischen „Zwei-Augen“-Gesicht steht auch die Speed Triple 1200 RS wieder ganz in der Tradition der legendären, gleichnamigen Baureihe von Triumph, mit der die britische Marke bereits im Jahr 1994 das Motorradgenre der sportlichen Naked Bikes begründete. Die Speed-Triple-Modelle gelten seitdem als ultimative Fahrmaschinen für die Landstraße und besitzen weltweit eine eingefleischte, ständig wachsende Fangemeinde.

Triumph Speed Triple 1200 RS Motorrad für Frauen
Die Speed Tripple ist und bleibt ein ausgewachsenes Frauen-Motorrad

Die Features der neuen Triumph Speed Tripple 1200 RS

Eine Revolution in Sachen Leistung und Performance:

  • die leistungsstärkste und am schnellsten beschleunigende Speed Triple aller Zeiten
  • komplett neuer, hubraumstärkerer 1.160 ccm Dreizylindermotor
  • 180 PS Spitzenleistung (plus 30 PS im Vergleich zum Vormodell)
  • 125 Nm Spitzendrehmoment (plus 8 Nm im Vergleich zum Vormodell)
  • 650 U/min höhere Spitzendrehzahl und ein um 12 % geringeres Trägheitsmoment
  • völlig neu konstruierte Airbox und Auspuffanlage mit besserem Durchfluss und begeisterndem Sound
    Eine Revolution in Sachen Agilität, Handling und Präzision
  • die agilste, präziseste und dynamischste Speed Triple aller Zeiten
  • 10 kg leichter (nur 198 kg fahrfertig)
  • völlig neu entwickeltes, massenzentriertes Chassis
  • schmaleres Design, verbunden mit einer noch dominanteren Sitzposition
  • uneingeschränkt rennstreckentaugliche Top-Ausstattung einschließlich:
  • auf beste Performance abgestimmtes, voll einstellbares Öhlins-Fahrwerk
  • Metzeler Racetec RR-Reifen
  • Brembo Stylema-Bremsen
Speed Triple Reifen
Ein Vorfahre in Rot-Weiß, steht der Speed Tripple ganz hervorragend.
  • die intelligenteste und technologisch fortschrittlichste Speed Triple aller Zeiten
  • optimiertes Kurven-ABS und zuschaltbare, optimierte Kurven-Traktionskontrolle (mit IMU)
  • komplett neues 5-Zoll-TFT-Instrument
  • fünf Fahrmodi, einschließlich verbessertem Track-Modus
  • neuer Triumph Shift Assist Quickshifter für kupplungsloses Hoch- und Runterschalten
  • neue, markante Voll-LED-Beleuchtung
  • neues, komplett schlüsselloses Startsystem
  • „My Triumph” Connectivity-System serienmäßig
    Eine Revolution in Ausstrahlung und Stil
  • neues Design mit kraftvoll-begeisternder Ausstrahlung und Präsenz
  • noch klarere, schärfere Linienführung
  • unverwechselbare Speed Triple Design-DNA
  • charakteristische neue, dynamische Scheinwerfer- und Rücklichtdesigns
    mit neuen Lichtsignaturen
Speed Tripple 1200 RS in weiß-rot
Ein weiterer Vorfahre der Speed Tripple in weiß-rot

Die neue Triumph Speed Triple: Mehr Leistung, mehr Drehmoment & mehr Beschleunigung

Die neue Speedy besitzt einen völlig neuen, hubraumstärkeren 1.160 ccm Dreizylindermotor, der mit den Erkenntnissen aus unserem Moto2™-Rennmotorenprogramm entwickelt wurde. Damit liefert die neue Speed Triple 1200 RS eine Spitzenleistung von 180 PS bei 10.750 U/min und ein maximales Drehmoment von 125 Nm bei 9.000 U/min, was ein begeisterndes Fahrgefühl vermittelt. Das Triebwerk ist außerdem reaktionsschneller, hat eine um 650 U/min höhere Maximaldrehzahl und kommt mit einem neuen, freier atmenden Ansaug- und Auspuffsystem für einen neuen, Gänsehaut-erzeugenden Triple-Soundtrack.

Triumph Tripple Motor
Hier spielt die Musik. Das Speed Tripple Triebwerk.

Komplett neuer Motor

Der Antriebsstrang wurde komplett neu konstruiert, wobei jedes einzelne Element auf eine höhere Leistung und eine geringere Masse ausgelegt wurde, was den neuen Motor um satte 7 kg leichter macht als den Motor des Vorgängermodells. Im Vergleich zum bisherigen Speed Triple Antriebsstrang ist er trotz des größeren Hubraums kompakter und verleiht dem neuen Motorrad die perfekte Balance aus Aggressivität, Leistung und Kontrolle.

Signifikant höhere Leistung und Drehmoment

Der Motor liefert eine deutlich höhere Leistung und ein höheres Drehmoment als die Vorgängergeneration und ist damit die leistungsstärkste und drehmomentstärkste Speed Triple aller Zeiten – mit fantastischer Performance und begeisterndem Triple-Charakter über den gesamten Drehzahlbereich. Damit haben die Triumph-Ingenieure die charakteristische „Wall of Torque“-Drehmomententfaltung der Speed Triple auf ein ganz neues Niveau gebracht.

Der Motor liefert mit 30 PS mehr Leistung und einem Spitzenwert von 180 PS bei 10.750 U/min ein atemberaubend neues Level an Performance. Die rote Drehzahllinie wurde um 650 U/min auf 11.150 U/min angehoben. Das beeindruckende Drehmoment und der Charakter im unteren und mittleren Drehzahlbereich, für den die Speed Triple seit jeher bekannt ist, bleiben erhalten: 125 Nm maximales Drehmoment bei 9.000 U/min, 8 Nm mehr als beim Vorgängermodell.

Triumph Speed Tripple 1200 RS mit 180 PS
So schnittig kommen 180 PS um die Kurve.

Unglaubliches Leistungs-Gewichts-Verhältnis

Die herausragende Leistung des neuen Dreizylindermotors in Kombination mit dem reduzierten Gewicht der brandneuen Speed Triple 1200 RS sorgt für das beste Leistungsgewicht in der Geschichte der Speed Triple: über 25 Prozent besser als bei der Vorgängergeneration und fast doppelt so gut wie bei der ursprünglichen Speed Triple von 1994.

Sound Rules

Dank des völlig neuen, frei atmenden Ansaug- und Auspuffsystems ist die neue Speed Triple 1200 RS auch die bestklingende Speed Triple aller Zeiten, mit einem begeisternden Ansauggeräusch und dem charakteristisch fauchenden Triple-Auspuffsound.

Der Sound wird zudem auch durch die um 12 Prozent geringere Massenträgheit im Kurbeltrieb verbessert. Dadurch dreht nicht nur der Motor schneller hoch, hängt noch spontaner am Gas und fühlt sich schärfer an – auch der Triple-Klang bekommt eine noch aggressivere Note.

Optimierte neue Kupplung und Getriebe

Die neue „Speedy“ besitzt eine weiterentwickelte, leichtgängigere Anti-Hoppingkupplung. Dabei kommt eine hochmoderne Reibpaarung zum Einsatz, um die Anzahl der Kupplungsscheiben zu reduzieren, die Masse zu minimieren und das Kupplungsgefühl zu verbessern. Gleichzeitig wird die Kontrolle beim Herunterschalten aus hohen Drehzahlen optimiert.
In Kombination mit einem komplett neuen und kompakteren Sechsganggetriebe mit übereinanderliegenden Wellen verlaufen die Gangwechsel deutlich sanfter als bei der vorherigen Generation – inklusive einer optimierten Übersetzungsprogression.

Die Leistung der Speed Triple 1200 RS wird durch die neue Zündanlage mit „Twin Tip“-Zündkerzen für konstantere und zuverlässigere Zündung bei hohen Motordrehzahlen weiter gesteigert. Gleiches gilt für das neu entwickelte, leichtere Kühlsystem, das mit einem integrierten Ölkreislauf-Wärmetauscher ausgestattet ist.

Speed Tripple 1200 RS in der Stadt
Die neue Speed Triple 1200 RS ist eine Handling-Revolution.

Agiler, präziser, dynamischer und noch schneller im Handling

Sie ist 10 kg leichter, besitzt ein komplett neues Leichtbau-Chassis, eine völlig neue Fahrerergonomie und kann mit einer noch dominanteren Sitzposition aufwarten. Kurz gesagt: Die neue Speed Triple 1200 RS ist nichts weniger als eine Handling-Revolution. Zur uneingeschränkt rennstreckentauglichen Premium-Ausstattung gehören neue Brembo Stylema-Bremsen, Metzeler Racetec RR-Reifen und ein auf maximale Performance ausgelegtes Öhlins-Fahrwerk.

All diese Verbesserungen sorgen dafür, dass sich die neue Speed Triple 1200 RS so agil und dynamisch fährt wie eine Street Triple RS.

Komplett neues Leichtbau-Chassis

Das Fahrwerk wurde von Grund auf neu entwickelt, um die leichteste und am besten zu fahrende Speed Triple aller Zeiten zu liefern – mit einem noch agileren, präziseren und dynamischeren Handling in einem strafferen und auf Massenzentralisierung ausgelegten Gesamtpaket.

Mit einem fahrfertigen Gewicht von nur 198 kg ist das neue Motorrad satte 10 kg leichter als die vorherige Generation. Es verfügt über einen 17 Prozent leichteren Aluminium-Brückenrahmen mit einer Gewichtsverteilung, die den Schwerpunkt weiter vorne und weiter unten ansiedelt.

Dominante und fokussierte Sitzposition

Die neue Speed Triple 1200 RS verfügt über einen 13 mm breiteren Lenker, der eine dominante und fokussierte Fahrposition ermöglicht und damit für ein besseres Gefühl und mehr Kontrolle sorgt. Verbesserungen in der Ergonomie des Motorrads und der Fahrposition werden auch durch die neue Position der Fußrasten erreicht, die im Vergleich zum Vorgängermodell leicht nach innen versetzt wurde, was eine vergrößerte Schräglagenfreiheit ermöglicht, ohne die Beinfreiheit zu beeinträchtigen.
Auch die Kontur und die Konstruktion der Sitzbank wurden erheblich verbessert. Diese ist jetzt noch komfortabler und ermöglicht dem Fahrer eine natürlichere Sitzposition für konzentriertes Fahren. Die Sitzhöhe beträgt komfortable 830 mm.

Voll einstellbare Premium Öhlins-Aufhängung

Zum revolutionären Fahrverhalten der neuen Speed Triple 1200 RS tragen die serienmäßigen Premium-Komponenten in Rennstreckenspezifikation bei: Die voll einstellbare Öhlins-Aufhängung vorne und hinten wurde so abgestimmt, dass sie ein optimales Verhältnis von Leistung, Komfort und Kontrolle bietet.

Vorne ist die Speed Triple 1200 RS mit der Öhlins NIX30 Upside-Down-Gabel ausgestattet, die in Vorspannung, Zug- und Druckstufe einstellbar ist. Hinten profitiert der Fahrer vom Öhlins TTX36 Doppelrohr-Monoshock, der ebenfalls in Vorspannung, Zug- und Druckstufe einstellbar ist. Das gesamte Fahrwerkpaket wurde auf das geringere Gewicht des Motorrads, die höhere Leistung und das höhere Drehmoment sowie die neue Geometrie abgestimmt und so entwickelt, dass es auf der Rennstrecke genauso perfekt funktioniert wie auf der Straße. Als Zubehör sind Gabelprotektoren erhältlich.

Brembo Bremsen an der Speed Tripple RS
Alles dran, was das Motorradfahrerinnen-Herz höher schlagen lässt, auch Bremsen von Brembo.

Hochleistungsbremsen von Brembo

Enorme Bremskraft bieten die neuen Brembo-Bremsen an Vorder- und Hinterrad: Vorne sorgen die neuen Hochleistungs-Doppel-Brembo Stylema® Radial-Monobloc-Bremssättel mit leichteren 320-mm-Bremsscheiben für eine rennstreckentaugliche Bremsleistung, und hinten ermöglicht ein einzelner Brembo Zweikolben-Hinterradbremssattel dem Fahrer eine ausgewogene Bremsleistung und verbessert die Gesamtkontrolle des Motorrads sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke.

Ein Brembo MCS-Bremshebel mit einstellbarem Hebelweg und Übersetzungsverhältnis verbessert den Komfort und die Kontrolle des Fahrers.

2 x außergewöhnlicher Grip

Die Standardbereifung der neuen Speed Triple 1200 RS sind die leistungsstarken Metzeler Racetec RR. Diese Reifen wurden im Road Racing entwickelt, sind für den Straßeneinsatz zugelassen und bieten sowohl auf der Straße als auch auf der Rennstrecke optimalen Grip und maximale Performance.
Alternativ kann die neue Speed Triple 1200 RS auch mit dem Pirelli Diablo Supercorsa SC2 als werkseitig zugelassene Rennstreckenoption ausgerüstet werden.

Die smarteste, schärfste und fortschrittlichste Triumph Speed Triple ever

Die neue Speed Triple 1200 RS bietet gegenüber dem Vorgängermodell einen echten Technologiesprung: Ihre Ausstattung umfasst ein völlig neues 5-Zoll-TFT-Instrument, den neuen Shift Assist Quickshifter (für kupplungsloses Hoch- und Runterschalten), ein optimiertes Kurven-ABS sowie eine zuschaltbare, optimierte Kurven-Traktionskontrolle (mit IMU). Dazu kommen fünf Fahrmodi (einschließlich Track-Modus), die neue, unverwechselbare Voll-LED-Beleuchtung, das komplett schlüssellose Startsystem „Keyless-Go“ und das serienmäßige „My Triumph“ Connectivity-System.

TFT Display Navigations-Modus
Alle Infos im Blick. Das TFT-Display hier im erweiterten Navigations-Modus.

Komplett neues 5-Zoll-TFT-Instrument

Die neue Speed Triple 1200 RS verfügt über ein brandneues 5-Zoll-TFT-Instrument. Sowohl der TFT-Bildschirm selbst als auch die Benutzeroberfläche wurden komplett neu entwickelt, um dem Fahrer die Möglichkeit zu geben, im Vergleich zur Vorgängergeneration mehr Einstellungen während der Fahrt vorzunehmen, wie zum Beispiel die Möglichkeit, die Einstellungen der Traktionskontrolle während der Fahrt zu ändern.

Dank des neuen TFT-Displays und seiner neuen Konfiguration sind die wichtigsten Informationen für den Fahrer klar und deutlich ablesbar: Geschwindigkeit, Gang und Drehzahl. Dabei kann auf dem Display Platz für zusätzliche Informationen oder Menüs geschaffen werden, indem der Drehzahlmesser je nach Bedarf zur Seite verschoben wird.
Das Layout des TFT-Bildschirms ist in zwei verschiedenen Themen verfügbar, die die Farbgebung des Displays verändern. Der neue, optisch laminierte 5-Zoll-Bildschirm garantiert weniger Reflexionen und verbessert damit die Bildklarheit bei allen Lichtverhältnissen. Für den Einsatz auf der Rennstrecke ist außerdem ein Lap Timer enthalten.

„My Triumph“ Connectivity-System serienmäßig

Die Benutzeroberfläche der neuen Speed Triple 1200 RS wird durch das serienmäßige „My Triumph“ Connectivity-System weiter aufgewertet. Speed Triple Besitzer haben nun Zugriff auf die Pfeilnavigation im Display über die kostenlose „My Triumph“ App, die GoPro-Steuerung, die Telefonsteuerung und die Musikbedienung. Der Fahrer kann all dies über die Lenkerarmaturen steuern und hat über den TFT-Bildschirm Zugriff auf alle zugehörigen Informationen.

Verbesserter neuer Shift Assist

Die Technologie-Revolution der neuen Speed Triple 1200 RS beinhaltet eine erhebliche Verbesserung der serienmäßig verfügbaren fahrdynamischen Funktionen. Unter anderem gehört auch ein neuer Shift Assist Quickshifter zur Serienausstattung. Er ermöglicht kupplungsloses Hoch- und Runterschalten unter Beibehaltung der Gasgriffstellung und ist damit ideal für sportliches Fahren auf der Landstraße und den Einsatz auf der Rennstrecke geeignet. Dank seines neuen, variablen Positionssensors sorgt er für schnelle, sanfte, mühelose und nahtlose Schaltvorgänge sowohl beim Beschleunigen als auch beim Verzögern.

Triumph Speed Triple 1200 RS im Tunnel
Im Tunnel macht die Triumph Speed Triple 1200 RS ordentlich was her.

Auch an der Triumph Speed Tripple jetzt Kurven-ABS

Das neue „Optimised Cornering“ ABS ist eine zusätzliche, vertrauenerweckende Hilfe für den Fahrer der neuen Speed Triple 1200 RS. Das neue modulare Continental MIB-EVO ABS mit integrierter 6-Achsen-Inertialmesseinheit (IMU) und verfeinerter ABS-Steuerung überwacht kontinuierlich die Beschleunigungswerte für Rollen, Nicken und Gieren, um die Schräglage zu berechnen und die optimale Bremskraft für jede Situation zu gewährleisten.

Das System ist über die TFT-Instrumente und den linken Schaltwürfel am Lenker einstellbar und bietet zwei wählbare Eingriffsstufen, „Road“ und „Track“. Die „Track“-Einstellungen wurden so abgestimmt, dass sie bei schnellen Fahrten auf der Rennstrecke kaum wahrnehmbar sind. Die ABS-Einstellungen sind an die Fahrmodi gekoppelt, können aber auch unabhängig davon gewählt werden, wenn der Fahrer dies wünscht.
Das neue, gekoppelte Bremssystem verkürzt den Bremsweg und verbessert die Stabilität bei harten Bremsmanövern. Dabei wird beim Betätigen der Vorderradbremse automatisch eine genau kalkulierte Bremskraft auf das Hinterrad übertragen. Die Betätigung der Hinterradbremse wiederum hat keinen Einfluss auf die Vorderradbremse.

Abschaltbare, optimierte Kurven-Traktionskontrolle

Die neue „Optimised Cornering“ Traktionskontrolle der Speed Triple 1200 RS, die ebenfalls von der IMU unterstützt wird, sorgt für die optimale Schlupfrate und Drehmomentkontrolle bei jedem Schräglagenwinkel und verbessert die Beschleunigung und Kontrolle sowohl auf der Geraden als auch in Kurven. Dabei stehen vier Eingriffsstufen zur Wahl („Rain“, „Road“, „Sport“ und „Track“) sowie die Möglichkeit, die Traktionskontrolle komplett abzuschalten. Auch hier wurde die „Track“-Einstellung entwickelt, um die Beschleunigung zu optimieren und den gefühlten Eingriff bei harter Fahrweise zu minimieren. Die Einstellungen der Traktionskontrolle sind mit den Fahrmodi verknüpft, können aber auch unabhängig davon angepasst werden.

Wheelie Kontrolle
Wheelie ja oder Wheelie nein? Das ist hier die Frage.

Fortschrittliche Wheeliekontrolle

Das neue Wheeliekontroll-System wurde entwickelt, um die Kontrolle des Fahrers über den neuen 1.160-ccm-Dreizylindermotor zu verbessern, ohne dass sich der Fahrer zu sehr bevormundet fühlt. Es verfügt über fortschrittliche neue Algorithmen, die kontinuierlich die Signale der IMU überwachen, um eine sanftere Steuerung und eine schnellere Umsetzung zu gewährleisten. Die Einstellungen sind mit jedem Traktionskontrollmodus verknüpft und für diesen optimiert, sodass der Grad des Eingriffs auf die Bedingungen und den Fahrstil abgestimmt werden kann.
Fünf anpassbare Fahrmodi mit erweitertem „Track“-Modus
Die neue Speed Triple 1200 RS verfügt über fünf verschiedene Fahrmodi: „Rain“, „Road“, „Sport“, „Track“ und „Rider“. Jeder Fahrmodus passt das Verhalten des Motorrads an den jeweiligen Einsatzzweck an. Dank des Ride-by-Wire-Drosselklappensystems wird die Gasannahme entsprechend dem gewählten Fahrmodus angepasst, ebenso wie die Einstellungen der Traktionskontrolle und des ABS.

Der neue, verbesserte „Track“-Modus wurde speziell entwickelt, um beim Fahren auf der Rennstrecke so unauffällig wie möglich zu arbeiten. Er bietet aber dem Fahrer dennoch die Gewissheit, dass die elektronischen Systeme in unerwarteten Situationen helfen. Bei nassen Bedingungen kann der Fahrer den „Rain“-Fahrmodus wählen, der die Leistung auf 100 PS reduziert und den Eingriffsgrad der anderen Sicherheitsfunktionen erhöht.
Die Einstellungen für den Fahrmodus sind während der Fahrt leicht über die Lenkerschalter veränderbar.

Triumph Speed Triple LED Tagfahrlicht
Giftiger Look dank markantem Tagfahrlicht der LED-Scheinwerfer an der Triumph Speed Triple

Markante neue Voll-LED-Beleuchtung

Die Sicherheit wurde dank des atemberaubenden neuen, aggressiv gestalteten Beleuchtungssystems der neuen Speed Triple 1200 RS weiter verbessert. Dazu gehören die neuen LED-Scheinwerfer mit der sehr markanten neuen Tagfahrlicht-Signatur, die jetzt heller und weißer sind und für eine bessere Sichtbarkeit auf der Straße sorgen.
Das attraktive neue Rücklicht ist ebenso unverwechselbar und verleiht dem Heck mit seinem einzigartigen, charakteristischen LED-Design eine kompaktere Silhouette. Außerdem sind selbstrückstellende Blinker serienmäßig.

Endlich Keyless-Ride

Die neue Speed Triple 1200 RS ist außerdem – zum ersten Mal bei einer Triumph – mit einem komplett schlüssellosen System ausgestattet, einschließlich schlüsselloser Zündung und Lenkradschloss sowie einem neuen, schlüssellosen Tankdeckel.
Um mehr Sicherheit zu gewährleisten, kann das Funksignal bei Bedarf mit einem einfachen Tastendruck am Schlüsselanhänger deaktiviert werden.

Tempomat serienmäßig

Über einen Lenkerschalter kann der Fahrer den serienmäßig eingebauten, voll einstellbaren Tempomat aktivieren, um den Langstreckenkomfort zu verbessern.

Verbesserte Lenkerschalter-Beleuchtung: Um die Fahrhilfen zu vervollständigen, werden die hinterleuchteten Schalter jetzt mit neuen LEDs ausgestattet. Diese liefern ein auffälligeres, bernsteinfarbenes Licht und sorgen so für bessere Ablesbarkeit. Für zusätzlichen Fahrkomfort und Bequemlichkeit sind sauber integrierte, intern verkabelte Heizgriffe und ein Reifendruckkontrollsystem als Zubehör erhältlich.

Leichter neuer Lithium-Ionen-Akku

Serienmäßig ist eine Lithium-Ionen-Batterie eingebaut, die 60 Prozent leichter ist als die entsprechende Blei-Säure-Batterie und das Gesamtgewicht um 2,3 Kilogramm reduziert. Als Zubehör ist ein neues Batterieladegerät erhältlich, das sowohl für Lithium-Ionen- als auch für herkömmliche Blei-Säure-Batterien geeignet ist.

Völlig neue & fesselnde Präsenz

Die neue Speed Triple 1200 RS ist die neue Definition von purer, aggressiver Präsenz und souveränem Stil, mit einem muskulösen Auftreten und einer klaren, schärferen Linienführung. Diese neue Generation verkörpert die gesamte ikonische DNA des Speed Triple Designs, das seit dem stilprägenden Original von 1994 ständig weiterentwickelt wurde. Die Speed Triple 1200 RS setzt damit neue Maßstäbe für die fokussierte Haltung und das aggressive Design der Speed Triple-Modellreihe.

Kompaktes neues Bodywork

Das kompakte Design des Bodyworks ist geprägt von neu gestalteten Elementen wie einem vorderen Kotflügel aus Kohlefaser, einem farblich abgestimmten Motorspoiler und einer Sitzverkleidung mit austauschbarem Soziussitz sowie einem neuen, schmal geschnittenen Heckteil.
Unverwechselbare neue Leichtbauräder
Der aggressive Look der neuen Speed Triple 1200 RS wird durch die neuen 17-Zoll-Leichtmetallgussräder mit schwarz lackierten V-Speichen unterstrichen.

Aggressiver Look durch V-Speichen und cooler Matt-Silver-Ice-Lackierung.

Zwei markante neue Speed Triple Farbschemata

Zwei auffällige neue Farb- und Grafikschemata stehen den Kunden der neuen Speed Triple zur Auswahl: Sapphire Black, mit roten und silbernen Grafiken, oder Matt Silver Ice, mit schwarzen, silbernen und gelben Grafiken.

Liebe zum Detail

An der neuen Speed Triple gibt es eine ganze Reihe von aufwändig gestalteten Ausstattungsdetails in Premium-Qualität zu bewundern, darunter dynamische neue RS-Grafiken und eine gebrandete Lenkerklemmung. Und wie bei allen Triumph Modellen führte die besondere Liebe zum Detail dazu, dass fast alle Kabel und Schläuche unsichtbar verlegt wurden.

Neues Zubehör für die Triumph Speed Tripple

Besitzer der Speed Triple 1200 RS können ihr Motorrad mit einer Auswahl von 35 Zubehörteilen personalisieren, inklusive Optionen zur Verbesserung von Stil und Details, Technik, Gepäck, Schutz und Pflege.
Um den Stil und die Details des Motorrads zu individualisieren, kann der Fahrer eine passend zum Motorrad lackierte Fly-Screen-Cockpitverkleidung und eine getönte Fly-Screen-Scheibe montieren. Weitere Optionen sind gefräste Sportlenkerendspiegel, gefräste vordere und hintere Bremsflüssigkeitsbehälter, gefräste Aluminium-Hinterachscover und vieles mehr.

Auch die Technik lässt sich dank des verfügbaren Zubehörs weiter verbessern: scrollende LED-Blinker und ein Reifendruckkontrollsystem sind nur zwei Beispiele für die Möglichkeiten, die die Zubehörliste bietet. Die Triumph Protect+ Alarmanlage sowie der Triumph Track+ Tracker mit 24/7-Überwachung sind ebenfalls erhältlich, um für zusätzliche Sicherheit zu sorgen.

Für die neue Speed Triple sind auch maßgeschneiderte Gepäckstücke erhältlich. Unter anderem gibt es wasserdichte Tank- und Hecktaschen, die über einen Schnellverschluss leicht an das Motorrad angebracht werden können. Des Weiteren können Speed Triple-Besitzer ihr Motorrad mit Rahmenprotektoren, Gabelprotektoren und Tankpads weiter schützen. Ebenfalls verfügbar sind eine Allwetterabdeckung und ein Batterieladegerät.

Preis, Service und Garantie

Die neue Speed Triple 1200 RS wird ab Mitte März 2021 in Deutschland für 17.500 Euro (zzgl. Liefernebenkosten) und in Österreich für 20.500 Euro (inkl. Nebenkosten und NOVA) bei den Händlern der britischen Traditionsmarke zu haben sein.

Reduzierung der Gesamtbetriebskosten der Triumph Speed Triple 1200 RS

Zum einen durch lange Serviceintervalle von 16.000 Kilometern und zum anderen durch die 2 Jahre Herstellergarantie und 2 Jahre Anschlussgarantie ohne Kilometerbegrenzung gemäß den aktuellen Garantiebedingungen der CG Car-Garantie Versicherungs-AG (gilt nur in Deutschland und Österreich).

Nach soviel „neuer, besser, weiter schneller“ – hier gehts zur Probefahrt.

Viele weitere Triumph Motorräder findest du hier.

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*