Adventskalender-Gewinnspiel: Buff Lightweight Merinowolle

Merinowolle ist ideal für alle Wetterlagen. Mütze und Schlauchtuch wärmen Dich im Herbst und im Winter. So bleiben Hals und Kopf kuschelig warm.

Wenn der Wind weht und die Kälte in die Jacke kriechen will hilft vieles … aber ein Buff aus Merinowolle am meisten! Wir haben gleich Buff-Tuch und Mütze für Dich!

Jetzt Multifunktionstuch kaufen im Polo Motorrad Onlineshop*.

Merinowolle ist ideal für alle Wetterbedingungen. Egal ob Frühherbst, wenn es durchaus nochmal warm sein kann oder tiefster Winter, wenn kalte Temperaturen den Alltag beherrschen. Buff-Produkte aus der Naturfaser sind der ideale Begleiter. Um den bestmöglichen Schutz, vor allem im Winter, aber natürlich auch den anderen Jahreszeiten zu bieten, hat Buff seine Produkte aus Merinowolle nach der Kälteintensität klassifiziert und produziert diese nun in drei Grammaturen:

Merinowolle ist ideal für alle Wetterlagen. Mütze und Schlauchtuch wärmen Dich im Herbst und im Winter. So bleiben Hals und Kopf kuschelig warm.
  • Lightweight Merino Wool (125g/m2)
  • Midweight Merino Wool (250g/m2)
  • Heavyweight Merino Wool (600g/m2)

Die Lightweight Merino Wool ist ideal für Outdoor-Aktivitäten mit niedriger bis mittlerer Intensität in wärmeren Klimazonen. Sie sorgt stets für den perfekten Transport der Feuchtigkeit weg von der Haut zur Oberfläche des Kleidungsstücks. Die Merinowollfasern verhindern von Natur aus Gerüche und sind zudem ein umweltfreundliches Produkt, da sie bei Buff in einem tierfreundlichen Prozess gewonnen werden. Das nahtlose Design macht dieses multifunktionale Kleidungsstück angenehm zu tragen und vermeidet Hautirritationen. Der Neckwarmer ist zum Preis von 23,95 Euro (EVP) erhältlich.

Über Original Buff Merinowolle:

Der Erfinder der nahtlosen Kopfbekleidung, ist ein spanisches Unternehmen mit Sitz in Igualada in der Nähe Barcelonas. Gründer Joan Rojas benötigte 1991 auf einer Motorradtour durch Nordspanien aufgrund der widrigen Wetterbedingungen einen Schutz gegen Wind und Kälte für den Hals. Da schnitt er ein paar alte Militärunterhosen zurecht, die aber kratzten und unbequem zu tragen waren. Rojas begann daraufhin in der Familien-Textilfabrik Tests durchzuführen, bis er einen Weg fand, nahtlose Schläuche aus Mikrofaser herzustellen. Seit 1992 entwickelt Original Buff nun multifunktionelle Kopfbekleidung aus hochwertigen Materialien und ist weltweiter Marktführer.

Und so kannst Du eins von zwei Sets aus Halstuch und Mütze gewinnen:

  1. Schreibe heute bis 23.59 Uhr einen Kommentar unter diesen Beitrag
  2. Beantworte dabei folgende Frage: “Wie hältst du dich warm, wenn es auf Tour mal etwas frisch wird?”
  3. Hab’ ein bisschen Geduld, der Gewinner wird von uns per E-Mail kontaktiert
  4. Folge uns auf Facebook, Instagram oder Twitter und schau nach, wie du deine Gewinnchance verdoppeln kannst.

Mit der Teilnahme am Gewinnspiel stimmst du den Teilnahmebedingungen des Adventskalenders und der darin enthaltenen Gewinnspiele zu.

Viel Glück!

Kein Glück gehabt? Im Polo Motorrad Onlineshop* findest du mehr schöne Multifunktionstücher.

* Dieser Beitrag enthält Affiliate Links. Diese sind mit (*) gekennzeichnet. Wenn du auf diesen Link klickst und dich dazu entscheidest das Produkt zu kaufen, erhalten wir eine Provision. Für dich ändert sich dabei nichts. Dein Einkaufspreis bleibt der selbe wie zuvor. Mit den Einnahmen aus den Verkäufen garantieren wir das langfristige Fortbestehen des Magazins und viele neue und spannende Beiträge für dich. Viel Spaß beim Einkaufen!

35 Kommentare

  1. Bis jetzt hilft mir da leider nur aushalten. Habe bis jetzt nur ein dünnes Tuch und eine Jacke für den Sommer. Meine Handschuhe helfen mir leider auch nicht, wenn’s kühler wird – da ist bald mal shoppen angesagt, damit ich auch im Herbst fahren kann – ohne als Eisskulptur vom Motorrad zu steigen.

  2. Zwiebellook! Wärmere Funktionswäsche, Buff, Sturmhaube mit „langem Hals“ und dickere Socken. Nun noch eine Portion Fahrfreude dazu und dann klappt es auch bei kühleren Temperaturen.

  3. Ich fahre meistens mit dicker Leggins, wenn es kalt wird. Klar Flauschisocken dürfen auch nicht fehlen. Und für oben rum gibt es ein dünnes Fleece, dass so grade unter die Kombi passt mit dünnem Pulli drunter. Für den Kopf hatte ich bis jetzt nur ein Bandana.

  4. Ich trage zu kälteren Temperaturen immer ein dickes Halstuch von Jako, manchmal auch noch einen separaten Windblocker darüber. Zu dick geht aber leider auch nicht, da ich sonst Beklemmungen kriege. Für den Kopf nehme ich meistens eine Sturmhaube. Für die Luftdruchlässigen Teile der Lederkombi nehme ich Neoprenstücke die auch sehr gut die Kälte wegnehmen und nicht zu vergessen die gute alte Engelbert Strauss Thermounterwäsche und dicke Wollsocken. Frau kriegt leider immer sehr schnell kalte Füße.

  5. Für mich ist ein Halswärmer die perfekte Lösung, je nach Saison in unterschiedlicher Qualität. Der deckt den Hals samt Nackenbereich ab und kann bis über die Nase bei Bedarf gezogen werden. Ansonsten gibt es passende Funktionswäsche, die unter die Hose und unter Shirt und Jacke gezogen werden kann. Herzliche Grüße.

  6. Bei mir geht nichts ohne funktionsunterwäsche. Ist die gut, reicht ein dünner Sportpulli und Reithose und schon kanns raus an die frische Luft gehen 🙂

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*