Angie – Motorradfahren, weil’s viel mehr Spaß macht als Einkaufen

Motorradtour durch die Alpen mit Fotostop am Reschensee
Reschensee mit Turm. Das Motiv darf bei einer Motorradtour durch die Alpen nicht fehlen.

Hallo, wie heißt du bitte? Angela, aber alle nennen mich Angie
Und wie alt bist du? 26 Jahre
Was ist dein Job? Graphic Designer
Seit wann fährst du Motorrad? Januar 2017

Wie und warum bist du zum Motorradfahren gekommen?

Meine ganze Familie fährt Motorrad. Mein Bruder fährt eine Honda Nighthawk und mein Vater fährt eine Honda Shadow VT1100. Eines Tages fuhr ich mit meinem Bruder (ich saß als Sozia hinten mit drauf) und er sagte, dass er noch mal kurz zu seiner Fahrschule müsse, um eine Rechnung zu bezahlen.

Als wir dort ankamen, überraschte er mich mit meiner aller ersten Fahrstunde! Ich war damals sogar ein bisschen sauer, weil ich nicht damit gerechnet hatte. Aber nach der ersten Stunde war ich total happy, dass er sowas für mich arrangiert hatte, denn ich wollte schon immer Motorradfahren.

Mit der Harley Davidson Sportster über das Stilfser Joch. Kein Problem!
Mit der Harley durch die Alpen. Für Angie kein Problem.
Bild: FotoStelvio.com

Welches Motorrad fährst du?Warum hast du diese Maschine gewählt?

Ich fahre eine Harley Davidson Sportster 883, Baujahr 2018.

Ich war auf vielen verschiedenen Motorradevents und als ich mir all diese Harley-Motorräder angesehen habe, blieb mein Blick immer auf der Sportster hängen. Und als ich mir dann mein erstes Motorrad gekauft habe, war es für viele auch keine Überraschung mehr, dass ich mich für die Sportster entschieden habe.

Neulich ist mir noch was lustiges passiert: Vor kurzem habe ich meinen PC aufgerämt und in meinem Bilder-Ordner fand ich ein altes Foto von vor 10 Jahren. Ratet mal, was darauf zu sehen war? Eine Harley Davidson Sportster, ist das nicht ein Zufall?

AngieRay mit Ihrer Harley Davidson Sportster - SHE is a RIDER
Angies erstes Motorrad, eine Harley Davidson Sportster 883.
Bild: Joesten Photography-throttletales

Was bedeutet dir Motorradfahren heute?

Beim Motorradfahren sehe ich wunderschöne Orte. Man nimmt einfach die kleineren Straßen und kann so die wirklich coolen Orte , Locations und Spots entdecken und erkunden.
Außerdem habe ich ein paar wirklich tolle Freunde gefunden, mit denen ich fahren und chillen kann, und ich habe wirklich coole Leute auf der ganzen Welt getroffen.

Was bewunderst du an anderen Motorradfahrern?

Ich bewundere den Mut derer, denen es egal ist, was andere sagen oder denken, und die ihren eigenen Plan haben und umsetzen. Ich kenne zum Beispiel ein paar Leute, die mit ihrem Motorrad Solo-Trips in verschiedenste Länder gemacht haben. Und das Motorrad war kein “Adventure Bike”.
Ich bewundere auch Leute, die ihr eigenes Motorrad bauen oder customizen.

Stilfser Joch Blick zurück ins Tal - Motorradfahren in den Alpen
Angie am Stilfser Joch. So geht das!

Was war deine größte Herausforderung bisher?

Ich war ein wenig nervös, als wir letzten Sommer zum Stilfserjoch-Pass fuhren. Viele Leute meinen ja, es sei gefährlich, und man sollte wirklich geübt sein, um diesen Pass zu fahren. Aber ich habe es geschafft! Es war sicher nicht der schönste Pass, den ich je gefahren bin, aber es war eine sehr schöne Herausforderung.

Wie hast du Sie gemeistert und wie hat das dein weiteres (Biker)Leben beeinflusst?

Ich habe es einfach getan! Ohne viel darüber nachzudenken bin ich einfach los! Es ist nicht das erste Mal, dass ich Kurven und Haarnadelkehren gefahren bin. Kurz bevor ich meinen Führerschein gemacht habe, war ich auf einem speziellen (Kurven)Training in Deutschland. Das hat mir sehr geholfen.

Motorradfahren in Österreich mit Blick auf Groß-Glockner
Unter dir die Harley Sportster und vor dir der Großglockner. Das ist Motorradurlaub.

Gab es schon Mal eine brenzlige Situation? Was war es und wie hast du reagiert?

Ich glaube jeder, der Motorrad fährt, hatte schon mal eine gefährliche Situation. Immer wieder begegne ich Autofahrern, die während der Fahrt nicht auf die Straße schauen sondern “sonstwohin”. Kürzlich hat mich ein Autofahrer beim Spurwechsel nicht gesehen. Zum Glück konnte ich rechtzeitig reagieren und ausweichen.

Wie gehst du mit solchen Situationen um?

Tief Ein- und Ausatmen und ich versuche, mich zu entspannen – und denke nicht mehr viel darüber nach.

Was war dein schönstes Erlebnis?

Eine Motorradtour durch Österreich, Schweiz und Italien im letzten Sommer. Wir sind Strecken mit tollen Kurven gefahren und hatten beeindruckende Haarnadelkehren. Wir hatten die atemberaubende Bergkulisse der Alpen und lange Täler. Das alles hat es zu einem einzigartigen Erlebnis gemacht.

Wo oder welche Strecke würdest du gern einmal fahren?

Vielleicht möchte ich nächstes Jahr durch die Dolomiten in Italien fahren. Ich habe von Freunden einige sehr schöne Geschichten darüber gehört. Und eines Tages möchte ich die Route 66 fahren, aber wer will das nicht?

Warum reizt dich das?

Im Jahr 2010 haben meine Familie und ich eine organisierte Route 66-Tour mit dem Auto gemacht. Vielleicht klingt das jetzt sehr kitschig, aber es ging um die Reise, nicht um das Ziel.
Jeder Tag war ein atemberaubendes Erlebnis.

Hahntennjoch auf Motorradtour durch Österreich mit Harley Davidson - SHE is a RIDER
Auch die Strecke über das Hahntennjoch darf bei einer Alpen-Motorradtour nicht fehlen.

Was würdest du dir selbst raten, wenn du jetzt mit dem Motorradfahren beginnen würdest?

Ich würde mehr über die Technik von meinem Motorrad lernen. Manchmal habe ich keine Ahnung, wie ein Teil genannt wird und was der Zweck von dem Ding ist.

Drei Tipps aus deiner persönlichen Erfahrung?

  1. Suche Dir Motorradfahrer in Deiner Nähe zum gemeinsamen Fahren. Instagram oder Facebook-Gruppen haben mir sehr geholfen.
  2. Hör nicht einfach auf Ratschläge von Leuten, die nur glauben alles besser zu wissen. Beispiel: Mir wurde oft geraten, nicht mit meiner Sportster in die Berge zu fahren, weil das Motorrad das nicht verkraften würde – gelogen!
  3. Hab’ keine Angst, deine Komfortzone zu verlassen. Probiere viele Dinge selbst aus!

Warum sollte Frau Motorradfahren?

Ich bin nicht jemand, der versucht, andere zu überreden. Wenn ihr euch für Motorradfahren oder Motorräder interessiert, dann macht einfach eine Probestunde und seht selbst, ob es euch gefällt.

Aber warum sollten mehr Frauen Motorrad fahren?
Weil es viel mehr Spaß macht als Einkaufen!

Wenn du mehr von Angies Touren mit ihrer Harley Davidson sehen willst, dann schaue hier.

Teilen Sie diesen Post:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*