Führerschein A1 in B – Die neue Leichtigkeit

Mit A1 in B ist der erste Schritt zum Motorradfahrer vereinfacht

Die richtige Fahrschule finden ist ausschlaggebend für Spaß und Erfolg beim Motorradführerschein. Die passende Fahrschule finden mit den besten Tipps. Auch für den A1 Führerschein.

Neu in 2020: Leichte 125-er Roller und Motorräder mit dem Autoführerschein fahren. A1 in B ist ein einfacher Einstieg zum Motorradführerschein.

Voraussetzungen für A1 in B

Was muss ich tun, um mit dem Autoführerschein leichte Roller und Motorräder fahren zu können?

  • Ich muss mindestens 25 Jahre alt sein und
  • den Autoführerschein seit 5 Jahren besitzen!

A1 in B – Fahrschule muss sein! Mit dem Autoführerschein ein Motorrad fahren

Und dann? Fahrschule des Vertrauens anrufen, anmelden und 13,5 Stunden Theorie- und Praxisausbildung leisten. Danach wird die Fahrerlaubnis für die Fahrzeugklasse 125 Kubikzentimeter in den Führerschein B eingetragen. Und schon kann ich aufsteigen, z.B. auf den 125-er Roller oder ein entsprechendes leichtes Motorrad, um den Spritpreisen und dem Verkehrs-Chaos ein Schnippchen zu schlagen und ohne Prüfung A1 mit B zu fahren!

Die richtige Fahrschule finden ist ausschlaggebend für Spaß und Erfolg beim Motorradführerschein. Die passende Fahrschule finden mit den besten Tipps.
Ab zur Fahrschule! Mit dem neuen Motorradführerschein A1 in B wird der Einstieg in die Zweiradwelt für viele leichter.

Los geht’s mit der Ausbildung

Basierend auf einer Initiative des Bundesverkehrsministers können ab sofort leichte Roller und Motorräder (125 Kubikzentimeter) mit entsprechenden Voraussetzungen und Ausbildung auch mit dem Autoführerschein gefahren werden. Der Bundesrat beschloss das Gesetz am 20. Dezember, die Veröffentlichung im Bundesanzeiger erfolgte umgehend und seit dem 31.12.2019 können die Fahrschulen bereits die Ausbildung anbieten.

Quelle: Industrie-Verband Motorrad Deutschland e.V. (IVM)

Mehr Informationen rund um den Motorradführerschein

Neben der neuen Möglichkeit A1 in B, gibt es natürlich auch den klassischen Einstieg in die Motorradwelt. Ab 16 Jahren kann man den A1 Führerschein erwerben, später auf A2 und den “offenen” Motorradführerschein der Klasse A aufsteigen und jedes Motorrad fahren, von dem man träumt. Wir haben bereits viele interessante Fragen rund um den Motorradführerschein gesammelt und beantwortet. Auch Tipps aus der SHE is a RIDER-Community finden sich darunter.

Hier gibt’s weiterführende Informationen zum Motorradführerschein, allen Zweirad-Führerscheinklassen sowie Tipps & Tricks wie du die richtige Fahrschule findest und Empfehlungen aus der Community für Fahrschulen in der Nähe und ein Überblick zu dem Motorradführerschein Kosten.

Teilen Sie diesen Post:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*