Dein Leben ist eine Motorradtour – Sabines Motorrad Kolumne

SPIEGELBLICK - DEINE 14TÄGLICHE KOLUMNE AUF SHE IS A RIDER

Leben-ist-Motorrad-Tour-Sabines-Motorrad-Kolumne
Dein Leben ist eine Motorradtour. Zumindest sind sich beide Ereignisse sehr ähnlich.

Flott geradeaus auf Dein Ziel zu; Schräglage, weil es mal kurvig wird; Stöße abfangen, wenn die Strecke mal holprig wird … Willkommen zu Sabines Motorrad Kolumne.

Eine Tour mit dem Motorrad ähnelt Deinem Lebensweg!

Es gibt Phasen, da läuft alles glatt, da gleitet Dein Leben fast ereignislos vor sich hin. Das kann entspannend sein, auf Dauer jedoch auch langweilig. Oder magst Du es, auf gerader Strecke nur geradeaus mit Deinem Motorrad zu fahren.

Da freut Frau sich doch über jede Kurve, die auf dem Weg liegt. Mal braucht es nur ein leichtes Drücken am Lenker, mal musst Du Dich stärker in die Kurve legen, um sie sicher zu durchfahren. Auch in Deinem Leben läuft manchmal das eine oder andere schief. Manche Probleme lassen sich ganz einfach lösen, andere brauchen mehr Anstrengung. Und wie auf dem Motorrad musst Du erst lernen, dass Du es schaffen kannst, tief zu liegen und Dich danach wieder auf zu richten.

Sabines Motorrad Kolumne

Ich wohne in Berlin und bei meinen Touren nach Brandenburg oder Mecklenburg-Vorpommern leitet mich mein Navigationssystem immer wieder auf Strecken mit Kopfsteinpflaster, holprigen Waldwegen und manchmal auch durch leicht sandiges Gelände. Vielleicht musst Du Dich auch immer wieder auf unterschiedliche Straßenverhältnisse einstellen. So ist es auch in unserem Leben. Ab und zu wird es holprig und da heißt es locker bleiben und darauf vertrauen, dass die Strecke auch wieder besser wird.

Bergauf, bergab, mal schnell, mal langsam – jedes Leben hat seine eigene Geschwindigkeit, seine eigenen Höhen und Tiefen. Und genau so hat auch jeder Mensch seine Vorlieben und seine eigene Art damit umzugehen. Bei Dir als Motorradfahrerin ist es auch so. Da gibt es diejenigen, die es lieben auf der Rennstrecke, knieschleifend unterwegs zu sein. Andere bevorzugen kurvige Landstraßen oder fahren gerne off road, wieder andere cruisen am liebsten gemütlich über gut ausgebaute Straßen.

Leben ist lebensgefährlich

Leicht abgewandelt beschreibt es dieses Gedicht von Erich Kästner sehr gut:

Ist’s besser? Ist’s schlimmer? fragt man alljährlich. 
Seien wir ehrlich: Leben ist immer lebensgefährlich!

Erich Kästner

Im Leben wie beim Motorradfahren kannst Du Vorkehrungen treffen, um die „Lebensgefährlichkeit“ zu minimieren. Letztendlich gibt es immer Gefahren, die Du nicht beeinflussen kannst.

Meine Empfehlung

Genieße Dein Leben und das Motorradfahren im Hier und Jetzt mit Achtsamkeit und – vor allen Dingen – jeder Menge Spaß!

Die Linke zum Gruße und bis in 14 Tagen zu meiner Motorrad Kolumne

Sabine

Teilen Sie diesen Post:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*