Becca – Traut euch, egal wie klein, alt oder zierlich ihr seid!

RIDER of the WEEK. Alle 14 Tage neu auf she is a rider

RIDER of the WEEK - Alle 14 Tage neu auf SHE is a RIDER
Das ist Becca auf ihrer Ducati.

Hallo, wie heißt du bitte? Becca oder becca_underkawa auf Instagram
Und wie alt bist du? Ich bin 40 Jahre alt
Was ist dein Job? Ich arbeite in einem Hotel
Seit wann fährst du Motorrad? 2016 habe ich den Motorrad-Führerschein gemacht

Wie und warum bist du zum Motorradfahren gekommen?

Mein Mann und ich waren am Chiemsee Eis essen während unsere Tochter bei ihrer Freundin war. Wir haben die Zeit vergessen und als es uns wie Schuppen von den Augen fiel meinte er nur „Jetzt halt dich aber wirklich fest“.
Ich muss dazu sagen, dass ich bestimmt 15 Jahre als Sozia immer wieder bei ihm mitgefahren bin.
Die Fahrt nach Prien war eher einschläfernd weil so viel Verkehr unterwegs war.
Den Rückweg hingegen haben wir in Rekordzeit absolviert! Als ich abgestiegen bin, konnte ich es kaum in Worte fassen wie unfassbar glücklich und losgelöst ich mich gefühlt habe.
Danach war klar, das will ich selber können und als Motorradfahrerin wieder erleben.

Becca fährt mit voller Schutzausrüstung. Daran wird nicht gespart!

Welches Motorrad fährst du?

Ich fahre eine Ducati Supersport S Bj 2018.

Warum hast du diese Maschine gewählt?

Ich bin sehr klein und muss daher auf Einiges achten. Sie hat ein super Fahrwerk was voll einstellbar ist, ist sehr schmal in der Taille und nicht zu schwer.
Natürlich gefällt sie mir auch optisch mega gut, super ausgestattet und die Verkleidung sowie die erhöhten Lenkerstummel machen längere Touren sehr angenehm.
Sie hat mich abgeholt und fühlt sich nach Charakter an. Die Ducati rumpelt und zickt ab und an aber will immer nur das Beste für mich und macht am Ende doch alles so, wie ich das will 😉

Was bedeutet dir Motorradfahren heute?

Heute bedeutet es für mich, Zeit mit Freunden, die die selbe Leidenschaft wie ich teilen, zu verbringen. An Orte zu kommen, die ich so wahrscheinlich nicht mit dieser Intensität wahrnehmen würde. Raus kommen und den Alltag vergessen, im hier und jetzt sein.

Was bewunderst du an anderen Motorradfahrern?

Ich bewundere oft wie losgelöst und ohne Angst manche Leute, unter anderem mein Mann und mein Bruder, fahren können.

Becca sagt: Lass dich nicht stressen, wenn andere Motorradfahrer schneller fahren als du!

Was war deine größte Herausforderung bisher?

Meine größte Herausforderung war und ist es eigentlich immer wieder, ins Unbekannte zu fahren. Ich mache mir vorher immer zu große Sorgen: „Ist es dort zu eng? Müssen wir auf kleinem Raum wenden? Geht mir an Schrägen mal wieder das Bein aus?“ usw.

Gab es schon Mal eine brenzlige Situation? Was war es und wie hast du reagiert?

Meine Blickführung war am Anfang teilweise miserabel, da bin ich beim abbiegen schon mal auf die Gegenfahrbahn gekommen. Die Dame die mir entgegen kam hat super reagiert und mich langsam wieder auf meine Bahn ziehen lassen. 

Was war dein schönstes Erlebnis?

Einer der glücklichsten Momente welcher eigentlich banal für andere klingt, war eine Fahrt zur Walhalla bei Landshut.
Mein Mann, mein Bruder und ich, es war einfach herrlich. Das Wetter war der Hammer, es ging mir alles locker von der Hand und wir sind flott unterwegs gewesen, haben in unseren Helmen zusammen gesungen, gelacht und den Moment mit unseren Motorrädern genossen.

Wo oder welche Strecke würdest du gern einmal fahren? Warum reizt dich das?

Ich würde gern mal zum Stilfser Joch, es beinhaltet eigentlich alles wovor ich immer sehr großen Respekt habe. Sehr steil, super viele super enge Kehren aber der Moment wenn man oben ist und es geschafft hat wird unbezahlbar sein.

Wer seine Ducati liebt, hat auch immer einen Regenschirm dabei.

Was würdest du dir selbst raten, wenn du jetzt mit dem Motorradfahren beginnen würdest?

  • Investiere gescheit in deine Ausrüstung. Sicherheit steht an erster Stelle.
  • Fahr Probe was dir gefällt, dein Popometer kann das besser als jedes YouTube Video entscheiden.
  • Und bitte stresse dich nicht an, wenn Andere schneller oder schräger die Kurven fahren als du.

Warum sollte Frau Motorradfahren?

Weil dieses Gefühl, was es auslöst, so unbeschreiblich glücklich macht.

Ist da noch etwas, das du den Leserinnen mitteilen möchtest?

Traut euch, egal wie klein, wie alt oder zierlich ihr vielleicht seid, ihr könnt es schaffen! Ihr könnt mit dem schönsten Hobby der Welt an tolle Orte kommen oder auch einfach nur das Gefühl von Freiheit auf eurer Lieblings-Hausrunde genießen.
Ihr werdet viele tolle Menschen mit der gleich Passion kennen lernen und neue Freunde finden, mit denen euch nie der Gesprächsstoff ausgehen wird. 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*